Die Zukunft der Mobilität ist digital

Finanzmeldungen

11.12.2019

Sixt Leasing SE startet digitalen Nachverkauf von Serviceprodukten über sixt-neuwagen.de

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Produkteinführung
11.12.2019 / 11:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixt Leasing SE startet digitalen Nachverkauf von Serviceprodukten über sixt-neuwagen.de

  • Erweiterung des Serviceangebots für Bestandskunden auf sixt-neuwagen.de durch nachträglich buchbares "Sorglos-Paket Wartung und Verschleiß"
  • Michael Ruhl, CEO Sixt Leasing SE: "Die Erweiterung und Flexibilisierung unseres Produkt- und Serviceportfolios ermöglicht uns, ein noch größeres Marktpotenzial für unser Online-Geschäft zu erschließen."

Pullach, 11. Dezember 2019 - Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland, erweitert das Serviceangebot für Privat- und Gewerbekunden auf ihrer Online-Plattform sixt-neuwagen.de. Demnach haben Kunden ab sofort die Möglichkeit, das "Sorglos-Paket Wartung und Verschleiß" auch noch nach der Bestellung eines Neuwagens komplett digital zu buchen. Bislang war dies nur zusammen mit dem Abschluss eines Leasingvertrags möglich. Zudem bereitet das Unternehmen den Vertriebsstart von Serviceprodukten an Privat- und Gewerbekunden unabhängig von einem Leasingvertrag vor.

Josef Finauer, Senior Director Product Management bei der Sixt Leasing SE: "Mit dem digitalen Nachverkauf des ,Sorglos-Pakets Wartung und Verschleiß' erweitern wir unser Produktportfolio auf sixt-neuwagen.de um ein hochattraktives Serviceangebot für Bestandskunden. Weitere Serviceprodukte sind sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden geplant. Ab 2020 werden wir das ,Sorglos-Paket' und weitere Serviceprodukte auch unabhängig von einem Leasingvertrag anbieten, zum Beispiel über Kooperationen. Damit könnten erstmals auch private und gewerbliche Autobesitzer von unseren erstklassigen Serviceleistungen und günstigen Konditionen profitieren."

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Der Start des digitalen Nachverkaufs auf sixt-neuwagen.de und die fortgeschrittenen Arbeiten an der kompletten Entkopplung von Serviceprodukten und Leasingvertrag sind Teil unserer Wachstums- und Digitalisierungsinitiative. Damit wollen wir die Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells im Rahmen unseres Strategieprogramms ,DRIVE>2021' maßgeblich vorantreiben. Die Erweiterung und Flexibilisierung unseres Produkt- und Serviceportfolios durch die aktuellen Maßnahmen ermöglicht uns, ein noch größeres Marktpotenzial für unser Geschäftsfeld Online Retail zu erschließen als bisher."

Die Nutzer des "Sorglos-Pakets Wartung und Verschleiß" profitieren von den Top-Konditionen und dem dichten Partnernetzwerk von Sixt Leasing mit rund 2.800 Vertragswerkstätten in Deutschland. Dank des monatlichen Festbetrags bleiben die Kosten für das "Sorglos-Paket" immer planbar und transparent. Die Service Card von Sixt Leasing ermöglicht eine stressfreie Abwicklung.

---

Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.
www.sixt-leasing.de

 

Kontakt:
Sixt Leasing SE
Investor Relations
Stefan Kraus
+49 89 74444 4518
ir@sixt-leasing.com



11.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

12.11.2019

​​​​​​​Sixt Leasing SE baut Vertragsbestand im Online Retail und Flottenmanagement im dritten Quartal 2019 aus

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartalsergebnis

12.11.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Leasing SE baut Vertragsbestand im Online Retail und Flottenmanagement im dritten Quartal 2019 aus

  • Anstieg des Neugeschäfts bringt Geschäftsfeld Online Retail im dritten Quartal zurück auf Wachstumskurs - Flottenmanagement legt ebenfalls weiter zu
  • Konzernumsatz steigt in den ersten neun Monaten 2019 um knapp 6 Prozent auf 633 Mio. Euro - Operativer Umsatz leicht rückläufig
  • EBT mit 21,5 Mio. Euro unter Vorjahr - Q3 mit 7,4 Mio. Euro bisher stärkstes Quartal im laufenden Jahr
  • Vorstand bestätigt Prognose für das Gesamtjahr 2019

Pullach, 12. November 2019 - Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, hat den Vertragsbestand in den Geschäftsfeldern Online Retail und Flottenmanagement im dritten Quartal 2019 ausgebaut. Im Geschäftsfeld Online Retail kletterte der Vertragsbestand im Zeitraum von Ende Juni bis Ende September um 2,7 Prozent. Grund hierfür war insbesondere die erfolgreiche Vertriebskooperation von Sixt Neuwagen mit Fiat und Tchibo. Der Geschäftsbereich Flottenmanagement verzeichnete ebenfalls einen Anstieg des Vertragsbestands um 2,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal und blieb damit weiter auf Wachstumskurs. Im Geschäftsfeld Flottenleasing ging der Vertragsbestand im Laufe des dritten Quartals um 3,3 Prozent zurück. Insgesamt verbuchte der Konzernvertragsbestand im In- und Ausland (ohne Franchise- und Kooperationspartner) im Zeitraum von Ende Juni bis Ende September 2019 einen Zuwachs von 0,8 Prozent.

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Die positiven Signale im Geschäftsfeld Online Retail und das anhaltende Wachstum im Geschäftsbereich Flottenmanagement stimmen uns zuversichtlich für die weitere Entwicklung des Vertragsbestands. Dank der Übernahme der Flottenmeister GmbH durch unsere Tochtergesellschaft Sixt Mobility Consulting GmbH erwarten wir Ende 2019 mittlerweile sogar einen deutlich höheren Konzernvertragsbestand als im Vorjahr."

Im Geschäftsfeld Online Retail führte Sixt Leasing von Ende Juni bis Anfang September eine innovative Vertriebskooperation mit Fiat und Tchibo durch. Dabei wurden über die Online-Plattform sixt-neuwagen.de umfangreich ausgestattete Fiat 500 Lounge Neufahrzeuge zu besonders attraktiven Konditionen an Privatkunden vermarktet. Die Aktion stieß sowohl bei Privatkunden als auch bei teilnehmenden Fiat-Händlern auf positive Resonanz.

Im Geschäftsbereich Flottenmanagement brachte die Sixt Mobility Consulting im dritten Quartal eine neue Self-Service-App für Firmenwagennutzer auf den Markt. "The Companion" ermöglicht Dienstwagenfahrern unter anderem, wichtige fahrzeugbezogene Aufgaben wie die Buchung von Werkstattterminen zu jeder Uhrzeit schnell und einfach per Smartphone zu erledigen. Damit treibt Sixt Mobility Consulting die Digitalisierung des Geschäftsmodells weiter voran und stellt seine Operations deutlich effizienter auf.

Zu Beginn des vierten Quartals gab die Sixt Mobility Consulting GmbH außerdem den Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile der Flottenmeister GmbH bekannt. Der ebenfalls in Pullach bei München ansässige unabhängige Fuhrparkverwalter betreut per Ende September über 7.000 Firmenfahrzeuge. Die Verträge werden im Laufe des vierten Quartals 2019 in den Vertragsbestand des Sixt Leasing-Konzerns übergehen.

Geschäftsentwicklung in 9M 2019

Der Konzernvertragsbestand im In- und Ausland (ohne Franchise- und Kooperationspartner) ging im Zeitraum von Anfang Januar bis Ende September 2019 um 2,0 Prozent auf 127.200 Verträge zurück. Grund hierfür war insbesondere der Rückgang im ersten Quartal. Im zweiten und dritten Quartal war die Vertragsentwicklung hingegen positiv.

Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,5 Prozent auf 633,0 Mio. Euro. Dies ist im Wesentlichen auf den starken Anstieg der Verkaufserlöse insbesondere aufgrund der deutlich höheren Zahl an verkauften Leasingrückläufern im Geschäftsfeld Online Retail zurückzuführen. Der operative Konzernumsatz (ohne Verkaufserlöse) verzeichnete einen leichten Rückgang um 2,3 Prozent auf 350,0 Mio. Euro.

Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) in den ersten neun Monaten 2019 lag mit 21,5 Mio. Euro um 7,8 Prozent unter dem Vorjahreswert. Im dritten Quartal wurde mit 7,4 Mio. Euro das bisher stärkste Vorsteuerergebnis im laufenden Jahr verbucht.

Die operative Umsatzrendite in den ersten neun Monaten 2019 belief sich damit auf 6,2 Prozent (-0,3 Prozentpunkte). Der Konzernüberschuss betrug 16,1 Mio. Euro (-9,5 Prozent).

Ausblick

Gemäß der am 22. Oktober 2019 angepassten Gesamtjahresprognose erwartet der Vorstand zum Jahresende einen Konzernvertragsbestand, der deutlich über dem Vorjahresniveau liegt. Zudem rechnet er für das Geschäftsjahr 2019 mit einem operativen Konzernumsatz in der Größenordnung von 465 Mio. Euro und einem EBT in der Größenordnung von 29 Mio. Euro.

Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2021 erwartet der Vorstand weiterhin eine Steigerung des Konzernvertragsbestands auf rund 200.000 Verträge und einen Anstieg des operativen Konzernumsatzes auf rund 650 Mio. Euro. Das EBT soll sich weiterhin auf 40 bis 45 Mio. Euro erhöhen.

---

Die Konzern-Quartalsmitteilung zum 30. September 2019 kann unter http://ir.sixt-leasing.de/zwischenberichte heruntergeladen werden.


Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.
www.sixt-leasing.de


Kontakt:
Sixt Leasing SE
Investor Relations
Stefan Kraus
+49 89 74444 4518
ir@sixt-leasing.com


DER SIXT LEASING-KONZERN IN 9M 2019 AUF EINEN BLICK1
 

Umsatzentwicklung
in Mio. Euro
9M
2019
9M
2018
 Veränderung
in %
   Operativer Umsatz 350,0 358,0 -2,3
   Verkaufserlöse 283,0 242,1 16,9
Konzernumsatz 633,0 600,1 5,5
   Davon Geschäftsbereich Leasing 555,3 524,7 5,8
      Davon Leasingerlöse (Finanzrate) 167,7 176,7 -5,1
      Davon sonstige Erlöse aus dem Leasinggeschäft 142,9 141,7 0,8
      Davon Verkaufserlöse 244,8 206,6 18,6
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 77,7 75,4 3,0
      Davon Flottenmanagementerlöse 39,4 39,6 -0,5
      Davon Verkaufserlöse 38,2 35,8 6,9
       
Ergebnisentwicklung
in Mio. Euro
9M
2019
9M
2018
 Veränderung
in %
Aufwendungen für Fuhrpark und Leasinggegenstände 418,9 378,0 10,8
Personalaufwand 31,3 27,2 15,1
Saldo sonstige betriebliche Erträge/Aufwendungen -11,1 -13,6 18,0
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 171,6 181,3 -5,4
Abschreibungen 141,1 147,7 -4,5
Finanzergebnis -9,0 -10,3 12,2
Ergebnis vor Steuern (EBT) 21,5 23,4 -7,8
   Davon Geschäftsbereich Leasing 18,6 19,9 -8,5
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 2,9 3,5 -17,1
Operative Umsatzrendite (in %)2 6,2 6,5 -0,3 Punkte
Ertragsteuern 5,4 5,5 -2,2
Konzernüberschuss 16,1 17,8 -9,5
Ergebnis je Aktie (in Euro) 0,78 0,87 -
       
Vertragsbestand
 
30.09.2019
 
 31.12.2018
 
 Veränderung
in %
Konzernvertragsbestand 127.200 129.700 -2,0
   Davon Geschäftsfeld Online Retail 43.600 44.700 -2,5
   Davon Geschäftsfeld Flottenleasing 39.400 43.000 -8,4
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 44.200 42.000 5,2
       
Bilanzkennzahlen
in Mio. Euro
30.09.2019
 
 31.12.2018
 
 Veränderung
in %
Bilanzsumme 1.330,6 1.392,7 -4,5
Leasingvermögen 1.125,8 1.204,4 -6,5
Finanzverbindlichkeiten 945,6 1.026,1 -7,8
Eigenkapital 223,1 216,8 2,9
Eigenkapitalquote (in %) 16,8 15,6 1,2 Punkte
       
Cash Flow
in Mio. Euro
9M
2019
9M
2018
 Veränderung
in %
Brutto-Cash Flow 150,6 174,5 -13,7
Investitionen in Leasingvermögen 294,6 386,9 -23,9

--
1
Rundungsdifferenzen möglich

2 Verhältnis EBT zu operativem Umsatz



12.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

22.10.2019

Sixt Mobility Consulting übernimmt die Flottenmeister GmbH und baut Vertragsbestand damit auf über 50.000 Verträge aus

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme

22.10.2019 / 18:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Mobility Consulting übernimmt die Flottenmeister GmbH und baut Vertragsbestand damit auf über 50.000 Verträge aus

  • Sixt Mobility Consulting übernimmt 100 Prozent der Geschäftsanteile der Flottenmeister GmbH
  • Flottenmeister betreut aktuell mehr als 7.000 Firmenfahrzeuge
  • Christoph v. Tschirschnitz, Managing Director Sixt Mobility Consulting: "Unter dem Dach der Sixt Mobility Consulting werden die Kunden von Flottenmeister nahtlos weiter betreut. Darüber hinaus wollen wir sie mit unserem voll digitalisierten Serviceportfolio und unserer internationalen Präsenz begeistern."
  • Michael Ruhl, CEO Sixt Leasing SE: "Die Akquisition ist ein weiterer Schritt in der konsequenten Umsetzung unseres Strategieprogramms ,DRIVE>2021'. Neben dem Volumenwachstum erwarten wir auch positive Synergieeffekte."


Pullach, 22. Oktober 2019 - Die Sixt Mobility Consulting GmbH, einer der führenden unabhängigen Flottenmanagementanbieter in Europa und eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Sixt Leasing SE, hat sich mit der SchneiderGolling Südholding GmbH auf eine vollständige Übernahme der Geschäftsanteile der Flottenmeister GmbH verständigt. Der ebenfalls in Pullach bei München ansässige unabhängige Fuhrparkverwalter betreut per Ende September 2019 über 7.000 Firmenfahrzeuge. Die Sixt Mobility Consulting baut damit ihre Marktposition in Deutschland weiter aus und erhöht ihren Vertragsbestand in Europa auf über 50.000 Verträge, ein Zuwachs von mehr als 15 Prozent. Über den Kaufpreis und weitere Transaktionsdetails haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Christoph v. Tschirschnitz, Managing Director der Sixt Mobility Consulting GmbH: "Mit der Übernahme von Flottenmeister setzen wir unseren Wachstumskurs in Europa erfolgreich fort. Dabei freuen wir uns, eine Reihe von neuen Kunden begrüßen zu dürfen, die unter dem Dach der Sixt Mobility Consulting nahtlos weiter betreut werden. Darüber hinaus wollen wir sie mit unserem voll digitalisierten Serviceportfolio begeistern und damit die Zusammenarbeit mit den Kunden und deren Fahrzeugnutzern auf ein neues Qualitäts- und Effizienz-Level heben."

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Die Akquisition von Flottenmeister ist ein weiterer Schritt in der konsequenten Umsetzung unseres Strategieprogramms ,DRIVE>2021' und ein sinnvoller Baustein, um unsere Wachstumsziele zu erreichen. Die räumliche Nähe und die Überschneidungen bei den Serviceleistungen werden uns dabei helfen, die Flottenmeister GmbH in den Sixt Leasing-Konzern zu integrieren. Neben dem Volumenwachstum erwarten wir von der Übernahme auch positive Synergieeffekte."

---

Über Sixt Mobility Consulting:
Die Sixt Mobility Consulting GmbH (SMC) ist einer der führenden unabhängigen Anbieter von Flotten- und Mobilitätsbudgetmanagement in Europa und einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Sixt Leasing SE. SMC berät Firmenkunden ab einer Flottengröße von 150 Fahrzeugen bei der effizienten Führung des Fuhrparks und übernimmt sämtliche Dienstleistungen des Fuhrparkmanagements für Pkw und Transporter mit innovativen IT-Lösungen und leistungsstarken Customer Care Teams.
Als banken- und herstellerunabhängiger Flottenspezialist optimiert SMC die Kosten von Unternehmen beim Einkauf und Betrieb von Leasing- und Kauffuhrparks, auf Wunsch auch über voll digitalisierte Multi-Bidding-Verfahren je bestelltem Auto. Darüber hinaus unterstützt SMC Nutzer bei allen Themen rund ums Fahrzeug, von der Bestellung über das Unfallmanagement bis hin zum Radwechsel.
www.mobility-consulting.com


Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.
Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.
Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.
www.sixt-leasing.de


Kontakt:
Sixt Leasing SE
Investor Relations
Stefan Kraus
+49 89 74444 4518
ir@sixt-leasing.com



22.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

22.10.2019

Sixt Leasing SE passt Prognose für 2019 an

Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Sixt Leasing SE passt Prognose für 2019 an

22.10.2019 / 18:51 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Leasing SE passt Prognose für 2019 an

  • Prognose für den Konzernvertragsbestand zum Jahresende wird, insbesondere aufgrund der Akquisition des Fuhrparkmanagement-Unternehmens Flottenmeister GmbH, angehoben
  • Prognose für operativen Konzernumsatz und EBT im Geschäftsjahr 2019 wird leicht nach unten angepasst

Pullach, 22. Oktober 2019 - Auf Grundlage einer heute abgeschlossenen Auswertung vorläufiger Zahlen für das dritte Quartal 2019 und eines aktualisierten Forecasts für das Gesamtjahr 2019 passt der Vorstand der Sixt Leasing SE seine Gesamtjahresprognose für den Konzernvertragsbestand, den operativen Konzernumsatz und das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) an.

Der Vorstand erwartet zum Jahresende nun einen Konzernvertragsbestand, der deutlich über dem Vorjahresniveau liegt (Jahresende 2018: 129.700 Verträge). Zuvor war lediglich eine leichte Steigerung des Konzernvertragsbestands prognostiziert worden. Die Anpassung berücksichtigt den vereinbarten Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile der Flottenmeister GmbH durch die Sixt Mobility Consulting GmbH, eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Sixt Leasing SE. Die Flottenmeister GmbH ist ein ebenfalls in Pullach bei München ansässiger unabhängiger Fuhrparkverwalter und betreut per Ende September 2019 über 7.000 Firmenfahrzeuge. Die Sixt Mobility Consulting baut damit ihre Marktposition in Deutschland weiter aus.

Der operative Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2019 wird nunmehr in der Größenordnung von 465 Mio. Euro erwartet (2018: 480,5 Mio. Euro). Bisher war der Vorstand von einem operativen Konzernumsatz ungefähr auf Vorjahresniveau ausgegangen. Die Korrektur ist im Wesentlichen auf eine schwächer als erwartet ausgefallene Geschäftsentwicklung insbesondere im Geschäftsfeld Flottenleasing zurückzuführen.

Für das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) im Geschäftsjahr 2019 rechnet der Vorstand nun mit einem Wert in der Größenordnung von 29 Mio. Euro. Bisher wurde ein EBT in etwa auf Vorjahresniveau erwartet (2018: 30,5 Mio. Euro). Für die Anpassung sind vor allem die im Q3 schwächer als erwartet ausgefallenen Erlöse aus der Vermarktung von Fahrzeugrückläufern aus dem Flottenleasing-Geschäft verantwortlich.

Die Konzern-Quartalsmitteilung zum 30. September 2019 wird wie geplant am 12. November 2019 veröffentlicht.

Hinweis: "Operativer Konzernumsatz" ist keine Kenngröße gemäß IFRS. Informationen über die Zusammensetzung des operativen Konzernumsatzes sind im Geschäftsbericht 2018 der Sixt Leasing SE auf der Seite 102 (abrufbar unter ir.sixt-leasing.de) verfügbar.


Kontakt:
Stefan Kraus
Investor Relations
Email: ir@sixt-leasing.com
Tel: +49 89 74444 4518

22.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

30.09.2019

Lagerwagen Sale bei Sixt Neuwagen: „HotCars“-Aktion mit schnell verfügbaren Neufahrzeugen schon ab 79 Euro pro Monat*

Pullach, 30. September 2019 – Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen in Deutschland, bietet im Rahmen einer neuen „HotCars“-Aktion auf ihrem Online-Portal sixt-neuwagen.de erstmals auch schnell verfügbare Lagerwagen zu besonders attraktiven Konditionen an. Auf www.sixt-neuwagen.de/hotcars finden Privat- und Gewerbekunden mehr als 1.500 fertig produzierte Neuwagen von neun ausgewählten Modellen, die für einen begrenzten Zeitraum zusätzlich rabattiert sind. Zu den Aktionsfahrzeugen gehören von Skoda der Fabia, Fabia Kombi und Karoq, von VW der Polo und T-Roc sowie der Opel Corsa, Ford Fiesta, Nissan Qashqai und der BMW 520i Touring.

Auch für Kunden, die ihr Fahrzeug lieber individuell konfigurieren, stehen mit dem Seat Ibiza, dem VW T-Cross und dem MINI drei Modelle zu reduzierten Preisen zur Auswahl. Egal ob schnell verfügbarer oder frei konfigurierbarer Neuwagen: Die passenden Services, wie das Versicherungspaket, Winterräder, Inspektion oder Haustürlieferung, gibt es bei Sixt Neuwagen zu dauerhaft günstigen Konditionen optional dazu.

Dr. Felix Frank, Managing Director Online Retail bei der Sixt Leasing SE: „Mit der neuen ,HotCars‘-Aktion bieten wir unseren Kunden das perfekte Paket aus beliebten Autos, niedrigen Raten, guter Ausstattung und kurzen Lieferzeiten. Dank der schnellen Verfügbarkeit können sie bereits wenige Wochen nach der Bestellung mit ihrem Wunschauto losfahren.“

---

* Preis gilt für Vario-Finanzierungsvertrag ohne Anzahlung und mit Schlusszahlung. Weitere Details zur Finanzierung, wie Nettodarlehensbetrag, effektiver Jahreszins und Sollzins, entnehmen Sie bitte den Informationen auf der Webseite www.sixt-neuwagen.de/hotcars.

** Die Berechnung der Rabatte basiert auf einer Leasing-Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10.000 km/Jahr. Änderungen der Basis-Konditionen führen automatisch zu veränderten Rabatten. Preisänderungen vorbehalten.

 

Über Sixt Leasing:

Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de

 

Kontakt:

Sixt Leasing SE
Corporate Communications
Stefan Kraus
+49 89 74444 4723
pr@sixt-leasing.com

11.09.2019

Sixt Mobility Consulting bringt 'The Companion' App für Fahrzeugnutzer auf den Markt

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Markteinführung

11.09.2019 / 14:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Mobility Consulting bringt "The Companion" App für Fahrzeugnutzer auf den Markt und ist damit der führende Fuhrparkmanager in Europa in Bezug auf durchgängige Digitalisierung

  • Sixt Mobility Consulting (SMC) bietet seinen Kunden mit Fuhrparks ab 150 Fahrzeugen ein vollständig digitalisiertes Serviceportfolio mit hoher Transparenz, Effizienz und Zuverlässigkeit in fünf europäischen Ländern.
  • Fahrzeugnutzer aller SMC-Unternehmenskunden können über ihr Smartphone viele fahrzeugbezogene Aufgaben online 24/7 erledigen.
  • Praktische Push-Benachrichtigungen und Erinnerungen, zum Beispiel für Reifenwechsel, Fahrzeugneubestellung, anstehende Wartungstermine und Führerscheinprüfungen
  • Christoph v. Tschirschnitz, Managing Director Sixt Mobility Consulting: "Mit dem Launch unserer innovativen App ,The Companion' für die rund 45.000 Nutzer treiben wir die Digitalisierung unseres Geschäftsmodells weiter voran und schaffen für unsere Kunden in Europa einen deutlichen Komfort-, Effizienz- und Transparenzvorteil."

Pullach, 11. September 2019 - Die Sixt Mobility Consulting GmbH, einer der führenden unabhängigen Flottenmanagementanbieter in Europa, hat nach einer erfolgreichen Testphase die neue App für Firmenwagennutzer - "The Companion" - für ihre Fuhrparkkunden und deren Nutzer in die beiden App Stores von Apple und Google zum Download gebracht. Damit haben Dienstwagenfahrer ab sofort die Möglichkeit, wichtige fahrzeugbezogene Aufgaben wie zum Beispiel Terminvereinbarungen mit Partnerwerkstätten schnell und einfach per Smartphone zu erledigen. Darüber hinaus stehen ihnen weitere intelligente Funktionen zur Verfügung, die die Fahrzeugnutzung erleichtern und den Verwaltungsaufwand reduzieren. Fuhrparkleiter können über einen Messaging-Service zielgerichtet mit den Dienstwagennutzern kommunizieren. Die "Companion"-App ist für Smartphones mit Android und iOS verfügbar. Sie kann ab sofort bei Google Play und im Apple App Store heruntergeladen werden.

Christoph v. Tschirschnitz, Managing Director der Sixt Mobility Consulting GmbH: "Mit dem Launch unserer innovativen ,Companion'-App treiben wir die Digitalisierung unseres Geschäftsmodells weiter voran und schaffen für unsere Kunden in Europa einen deutlichen Komfort-, Effizienz- und Transparenzvorteil. Firmenwagenfahrer haben nun einen täglichen Begleiter für ihre Dienstwagen- oder Servicefahrzeugnutzung auf ihrem Smartphone - und damit immer dabei."

Die Version 1.0 von "The Companion" bietet unter anderem folgende Funktionen:

  • 24/7 Online-Buchung von Werkstattterminen (z.B. für Reifenwechsel und Inspektionen)
  • Praktische Terminübersicht
  • Push-Benachrichtigungen und Erinnerungen (z.B. für saisonale Reifenwechsel, anstehende Servicetermine und auslaufende Leasingverträge)
  • "Messenger-Funktion" zum Versand von Nachrichten zwischen Fuhrparkleitung und Dienstwagennutzer
  • Übersichtliches Benutzerprofil mit Fahrzeug-, Vertrags- und Kontaktdaten
  • "Click-to-Call"-Funktion, um schnell die SIXT Assistance und den Kundenservice zu erreichen
  • FAQs (z.B. für Unfälle und Pannen)
  • Unternehmensindividuelle Einstellungen

"Unser Ziel ist es, durch digitale Lösungen das Serviceniveau und das Nutzererlebnis für Dienstwagenfahrer weiter zu verbessern. Damit gestalten wir schon heute die Zukunft der Unternehmensmobilität im Sinne von Effizienz, Flexibilität und Innovation", ergänzt Christoph v. Tschirschnitz.

Die Anmeldung in der "Companion"-App erfolgt per 2-Faktor-Authentifizierung und entspricht damit den neuesten Sicherheitsstandards. Firmen- und Benutzerprofile werden automatisch an die individuellen Bedürfnisse und die Car Policy des Unternehmens angepasst. So kann der Nutzer übersichtlich in der App sein individuelles Profil mit Fahrzeug-, Vertrags- und Kontaktdaten aufrufen.

Besonders praktisch: Nutzer können Termine mit SMC-Partnerwerkstätten, zum Beispiel für Reifenwechsel, Inspektion und Reparaturen, direkt in der App buchen - und somit zeitaufwändige Telefonate, Warteschleifen und Rückrufe vermeiden. Über die integrierte Karten- und Listensuche des "Companion" erhalten Dienstwagenfahrer schnell und bequem einen Überblick über alle verfügbaren Partnerwerkstätten - inklusive der jeweiligen Details und Kontaktaufnahmemöglichkeiten per E-Mail und Telefon. Dabei können sie ihre ganz persönliche Favoritenlisten erstellen und sich zum Zielort navigieren lassen.

Die "Companion"-App bietet Dienstwagenfahrern zudem die Möglichkeit, Push-Benachrichtigungen und Erinnerungen zu aktivieren. Dadurch werden sie rechtzeitig an wichtige Themen wie zum Beispiel Reifenwechsel, Inspektionen, Führerscheinprüfung oder - falls der Leasingvertrag in den kommenden sechs Monaten ausläuft - die nächste Fahrzeugbestellung erinnert. Darüber hinaus steht ihnen ein Posteingang für Nachrichten der Fuhrparkleitung zur Verfügung.

Auch in Notfällen greift der "Companion" Dienstwagenfahrern unter die Arme: Mit der "Click-to-Call"-Funktion können Nutzer direkt mit der SMC-Kundenbetreuung in Kontakt treten, zum Beispiel um Unfallschäden und Pannen zu melden oder sich persönlich zu fahrzeugbezogenen Themen beraten zu lassen. Die SMC-Servicekarte kann mit Hilfe des "Companion" abfotografiert und direkt in der App gespeichert werden. So ist sie auch digital immer griffbereit. Wer wissen möchte, was nach einem Unfall oder einer Panne zu tun ist, findet die nächsten Schritte, die zu beachten sind, in einem FAQ-Katalog.

Die "Companion"-App wird fortlaufend weiterentwickelt. Weitere Releases bis Jahresende sind geplant. Beispielsweise werden Dienstwagenfahrer dann bald auch die Möglichkeit erhalten, die Formalitäten bei der Fahrzeugübernahme und -rückgabe direkt über die App abzuwickeln.

---

Über Sixt Mobility Consulting:
Die Sixt Mobility Consulting GmbH (SMC) ist einer der führenden unabhängigen Flottenmanagementanbieter in Europa. SMC berät Firmenkunden ab einer Flottengröße von 150 Fahrzeugen bei der effizienten Führung des Fuhrparks und übernimmt sämtliche Dienstleistungen des Fuhrparkmanagements für Pkw und Transporter mit innovativen IT-Lösungen und leistungsstarken Customer Care Teams.

Als banken- und herstellerunabhängiger Flottenspezialist optimiert SMC die Kosten von Unternehmen beim Einkauf und Betrieb von Leasing- und Kauffuhrparks, auf Wunsch auch über voll digitalisierte Multi-Bidding-Verfahren je bestelltem Auto. Darüber hinaus unterstützt SMC Nutzer bei allen Themen rund ums Fahrzeug, von der Bestellung über das Unfallmanagement bis hin zum Radwechsel.

Durch die Nutzung des großen Partnernetzwerks von Sixt zu den für Sixt typischen attraktiven Konditionen können Kunden ihre Werkstattkosten deutlich senken. Darüber hinaus bietet SMC Unternehmen innovative Corporate Mobility Services, wie z.B. Mobilitätsbudgets, die vollständig digital verwaltet werden und es insbesondere Mitarbeitern in Städten ermöglichen, andere Mobilitätsdienste wie Carsharing oder Wochenendmietwagen als Alternative oder Ergänzung zum Firmenwagen zu nutzen.
www.mobility-consulting.com


Pressekontakt:
Stefan Kraus
Corporate Communications Sixt Mobility Consulting
+49 89 7444 4723
pr@mobility-consulting.com



11.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

27.08.2019

Sixt Leasing SE: Erfolgreiche Vertriebskooperation von Sixt Neuwagen, Fiat und Tchibo geht in die Endphase

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Kooperation

27.08.2019 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Leasing SE: Erfolgreiche Vertriebskooperation von Sixt Neuwagen, Fiat und Tchibo geht in die Endphase

  • Bereits mehrere hundert Fiat 500 Lounge an Kunden übergeben
  • Positive Resonanz von Aktionskunden und teilnehmenden Fiat-Händlern
  • Tchibo Aktionsangebot für Fiat 500 Lounge MY 2020 inkl. City Paket ab 85 Euro pro Monat* nur noch bis zum 9. September verfügbar

Pullach, 27. August 2019 - Einen nagelneuen Fiat 500 Lounge im Internet bestellen und bereits wenige Wochen später fahren - Sixt Neuwagen macht es möglich! Die Online-Plattform der Sixt Leasing SE hatte Ende Juni eine Vertriebskooperation mit Tchibo und Fiat gestartet. Nur etwa sechs Wochen nach der Bestellung konnten im August bereits die ersten Kunden ihr Fahrzeug beim Fiat-Händler entgegennehmen. Der Fiat 500 Lounge MY2020 wird inkl. City Paket zum exklusiven Sonderpreis ab 85 Euro pro Monat* auf der Website www.tchibo.de/sixt-neuwagen angeboten. Das italienische Kult-Auto ist mit dieser Ausstattung und zu diesem Preis nur noch bis zum 9. September bestellbar.

Zu den glücklichen Aktionskunden, die früh bestellt haben und nun schon mit ihrem Fiat 500 Lounge unterwegs sind, gehört auch Hugo S. Er holte sein Leasingfahrzeug beim Autohaus Braun in Leonberg bei Stuttgart ab: "Meine Ehefrau hat sich seit längerem einen Fiat 500 gewünscht, und wir waren bereits auf der Suche nach einem Stadtauto. Nachdem wir auf das Angebot aufmerksam geworden waren und bemerkt hatten, dass ein nahe gelegener Fiat-Händler teilnimmt, haben wir gesagt: ,Das ist es!'" Die Einbeziehung des Handels hat dem Ehepaar auch die Scheu vor der Online-Bestellung genommen: "Für mich war der Online-Bestellprozess leicht zu handhaben, da gut erklärt wurde, welche Schritte durchzuführen sind."

Auch die im Rahmen der Bestellung angebotenen Serviceprodukte haben ihn angesprochen: "Ich habe das Wartungs- und Verschleißpaket von Sixt Neuwagen hinzugebucht, da für mich die Kosten so planbarer und transparenter sind." Bei der Übergabe haben Kunde und Autohaus bereits den nächsten Kontaktpunkt vereinbart: Im Herbst wollen sie zum Thema Winterreifen sprechen. "Die während der Laufzeit fällige Inspektion werde ich natürlich auch im Autohaus Braun durchführen lassen", ergänzt Hugo S.

Neben den Kunden zeigen sich auch teilnehmende Fiat-Händler wie Christian Esch, Prokurist beim Autohaus Braun in Leonberg, zufrieden: "Wir haben bereits einige Fiat 500 Lounge aus der Aktion ausgeliefert. Dabei handelt es sich fast ausschließlich um Neukunden, die wir gemeinsam mit der Kombination aus Produkt, Prozess und Service begeistern konnten." Schon jetzt plant das Autohaus Braun mit rund 100 Auslieferungen. Weitere könnten bis zum Ende der Aktion am 9. September noch hinzukommen.

Aber nicht nur der Schub bei den Fahrzeugverkäufen ist für den Handel ein wesentlicher Faktor: "Wir erwarten insbesondere im Servicegeschäft eine hohe Nachfrage und hoffen, Kunden an uns binden zu können", äußert sich Christian Esch optimistisch. Vor allem das Starterpaket aus Fußmatten, Verbandskasten und Warndreieck werde gut angenommen. Zudem können Kunden direkt über das Autohaus Winterreifen und weitere Zubehörprodukte beziehen.

Auch aus Sicht von Sixt Neuwagen hat die Zusammenarbeit gut funktioniert: "Unsere Vertriebskooperation mit Fiat und Tchibo zeigt, dass sowohl die Kooperationspartner als auch die Kunden profitieren, wenn alle Partner ihre jeweiligen Stärken einbringen. Durch die Zusammenführung des digitalen und stationären Vertriebs haben wir ein sehr attraktives Angebot für unsere Kunden geschnürt", sagt Dr. Felix Frank, Managing Director Online Retail bei der Sixt Leasing SE.

Die Aktion für den Fiat 500 Lounge MY 2020 läuft noch bis zum 9. September über die Webseite www.tchibo.de/sixt-neuwagen und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Das Auto ist mit zahlreichen Extras wie zum Beispiel dem City Paket ausgestattet. Die Bestellung erfolgt ganz einfach mithilfe des digitalen Bestellprozesses von Sixt Neuwagen. Auslieferung und Rücknahme der Fahrzeuge werden über die teilnehmenden Fiat-Händler vorgenommen.

--

* Preis gilt für einen Kilometerleasingvertrag mit einer Laufzeit von 4 Jahren, 48 Monatsraten à 85,04 EUR (inkl. MwSt. und Kosten für den Versand der ZLB II; zzgl. Überführungskosten von 399,00 EUR) bei 10.000 km/Jahr (5,70 Cts. pro Mehr-km). Weitere Details zur Finanzierung, wie Nettodarlehensbetrag, effektiver Jahreszins und Sollzins, sowie zu den Verbrauchswerten entnehmen Sie bitte den Informationen auf der Webseite www.sixt-neuwagen.de/tchibo.

--


Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.
www.sixt-leasing.de

 

Kontakt:
Sixt Leasing SE
Corporate Communications
Stefan Kraus
+49 89 74444 4723
pr@sixt-leasing.com



27.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

12.08.2019

Sixt Leasing SE: Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019 wie erwartet

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Quartalsergebnis

12.08.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Leasing SE: Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019 wie erwartet

  • Konzernumsatz steigt im ersten Halbjahr 2019 um 9 Prozent auf 428 Mio. Euro
  • Vertragsbestand und operativer Umsatz wie erwartet leicht rückläufig
  • EBT knapp über 14 Mio. Euro im Rahmen der Erwartungen
  • Weiterhin stärkere Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr erwartet
  • Vorstand bestätigt Prognose für das Gesamtjahr 2019 und Mittelfristziele 2021

Pullach, 12. August 2019 - Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, hat sich im ersten Halbjahr 2019 im Rahmen der Erwartungen entwickelt. Das Unternehmen bestätigt zudem seine Prognose für das Geschäftsjahr 2019 sowie die mittelfristigen Ziele für 2021. In den ersten sechs Monaten 2019 legte der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zu, während der Vertragsbestand und der operative Umsatz wie erwartet leicht zurückgingen. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) lag erwartungsgemäß unter dem Vorjahreswert.

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Für das zweite Halbjahr 2019 rechnen wir mit einer stärkeren Geschäftsentwicklung als im ersten Halbjahr. Dazu wird insbesondere die weitere Umsetzung unseres Strategieprogramms ,DRIVE>2021' beitragen. Unser Ziel ist es, Umsatz und Ergebnis mittelfristig deutlich zu steigern. Damit wollen wir der führende Anbieter von längerfristiger Auto-Mobilität in Europa werden."

Das Geschäftsmodell von Sixt Leasing soll im Geschäftsjahr 2019 weiterentwickelt werden. Dazu hat der Vorstand verschiedene Maßnahmen in den vier Themenfeldern Produkte, Kundenerlebnis, Segmente & Märkte und Prozesse eingeleitet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Wachstums- und Digitalisierungsinitiativen zur Erweiterung und Flexibilisierung des Produkt- und Serviceangebots. In diesem Zusammenhang wurde durch die Hauptversammlung bereits eine Erweiterung des Unternehmensgegenstands beschlossen. Demnach kann die Gesellschaft bestimmte Serviceprodukte und Dienstleistungen zukünftig auch unabhängig von einem Leasing- oder Flottenmanagementvertrag anbieten bzw. vermitteln.

Im Rahmen des Strategieprogramms "DRIVE>2021" konnten im ersten Halbjahr 2019 weitere Maßnahmen umgesetzt werden. Im Geschäftsfeld Online Retail startete Sixt Leasing über seine Online-Plattform sixt-neuwagen.de eine innovative Vertriebskooperation mit Fiat und Tchibo zur Vermarktung eines brandneuen Fiat 500 Lounge zu besonders attraktiven Konditionen an Privatkunden. Erstmals waren bei einer solchen Kooperation neben dem Fahrzeughersteller auch die Händler integriert.

Im Geschäftsbereich Flottenmanagement wurde die internationale Expansion mit neuen Führungskräften in Österreich, Frankreich und den Niederlanden forciert. Die österreichische Tochtergesellschaft ist zudem nun darauf ausgerichtet, auch Kunden in Osteuropa zu betreuen. In Deutschland wurde das Vertriebsteam verstärkt und die Testphase der neuen Self-Service App "The Companion" für Dienstwagennutzer gestartet.

Geschäftsentwicklung in H1-2019

Der Konzernvertragsbestand im In- und Ausland (ohne Franchise- und Kooperationspartner) ging im Zeitraum von Anfang Januar bis Ende Juni 2019 um 2,7 Prozent auf 126.200 Verträge zurück. Im zweiten Quartal war die Vertragsentwicklung hingegen positiv. So erhöhte sich der Konzernvertragsbestand im Vergleich zum Ende des ersten Quartals wieder leicht.

Im Geschäftsbereich Leasing wurde die Entwicklung des Vertragsbestands von weiteren Fahrzeugrückläufern aus der 1&1-Kampagne sowie weiteren Rückläufern infolge des im vergangenen Jahr weggefallenen Volumenkunden im Geschäftsfeld Flottenleasing belastet. Im Geschäftsbereich Flottenmanagement legte der Vertragsbestand weiter zu.

Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent auf 428,0 Mio. Euro. Dies ist im Wesentlichen auf den starken Anstieg der Verkaufserlöse insbesondere aufgrund der deutlich höheren Zahl an verkauften Leasingrückläufern im Geschäftsfeld Online Retail zurückzuführen. Der operative Konzernumsatz (ohne Verkaufserlöse) blieb mit 232,5 Mio. Euro nahezu stabil (-1,5 Prozent).

Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) im ersten Halbjahr 2019 lag mit 14,1 Mio. Euro im Rahmen der Erwartungen (-10,7 Prozent). Die operative Umsatzrendite belief sich damit auf 6,1 Prozent (-0,6 Prozentpunkte). Der Konzernüberschuss betrug 10,4 Mio. Euro (-9,5 Prozent).

Ausblick

Für das zweite Halbjahr 2019 erwartet der Vorstand eine stärkere Geschäftsentwicklung im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019. Daher wird für das Gesamtjahr 2019 weiterhin mit einer leichten Steigerung des Konzernvertragsbestands sowie einem operativen Konzernumsatz und einem EBT jeweils ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres gerechnet.

Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2021 erwartet der Vorstand weiterhin eine Steigerung des Konzernvertragsbestands um etwa 50 Prozent auf rund 200.000 Verträge und einen deutlichen Anstieg des operativen Konzernumsatzes auf rund 650 Mio. Euro. Das EBT soll sich weiterhin im Vergleich zum Geschäftsjahr 2018 von knapp über 30 Mio. Euro auf 40 bis 45 Mio. Euro erhöhen.

---


Der vollständige Halbjahresfinanzbericht kann unter http://ir.sixt-leasing.de/zwischenberichte heruntergeladen werden.

Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.
www.sixt-leasing.de


Kontakt:
Sixt Leasing SE
Investor Relations
Stefan Kraus
+49 89 74444 4518
ir@sixt-leasing.com


DER SIXT LEASING-KONZERN IN H1 2019 AUF EINEN BLICK1

       
Umsatzentwicklung
in Mio. Euro
H1
2019
H1
2018
Veränderung
in %
   Operativer Umsatz 232,5 236,1 -1,5
   Verkaufserlöse 195,5 158,2 23,6
Konzernumsatz 428,0 394,3 8,5
   Davon Geschäftsbereich Leasing 379,7 345,1 10,0
      Davon Leasingerlöse (Finanzrate) 112,0 117,2 -4,4
      Davon sonstige Erlöse aus dem Leasinggeschäft 95,4 93,4 2,1
      Davon Verkaufserlöse 172,2 134,4 28,1
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 48,3 49,2 -1,9
      Davon Flottenmanagementerlöse 25,0 25,4 -1,7
      Davon Verkaufserlöse 23,2 23,8 -2,3
       
Ergebnisentwicklung
in Mio. Euro
H1
2019
H1
2018
Veränderung
in %
Aufwendungen für Fuhrpark und Leasinggegenstände 284,1 246,3 15,3
Personalaufwand 21,3 18,7 14,1
Saldo sonstige betriebliche Erträge/Aufwendungen -7,6 -8,3 7,6
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 115,0 121,0 -5,0
Abschreibungen 94,9 98,1 -3,2
Finanzergebnis -5,9 -7,1 17,1
Ergebnis vor Steuern (EBT) 14,1 15,8 -10,7
   Davon Geschäftsbereich Leasing 12,2 13,6 -10,3
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 1,9 2,2 -13,4
Operative Umsatzrendite (in %)2 6,1 6,7 -0,6
Punkte
Ertragsteuern 3,7 4,3 -13,9
Konzernüberschuss 10,4 11,5 -9,5
Ergebnis je Aktie (in Euro) 0,51 0,56 -
       
Vertragsbestand
 
30.06.2019
 
31.12.2018
 
Veränderung
in %
Konzernvertragsbestand 126.200 129.700 -2,7
   Davon Geschäftsfeld Online Retail 42.400 44.700 -5,1
   Davon Geschäftsfeld Flottenleasing 40.700 43.000 -5,4
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 43.100 42.000 2,5
       
Bilanzkennzahlen
in Mio. Euro
30.06.2019
 
31.12.2018
 
Veränderung
in %
Bilanzsumme 1.343,5 1.392,7 -3,5
Leasingvermögen 1.137,6 1.204,4 -5,5
Finanzverbindlichkeiten 975,1 1.026,1 -5,0
Eigenkapital 217,0 216,8 0,1
Eigenkapitalquote (in %) 16,2 15,6 0,6
Punkte
       
Cash Flow
in Mio. Euro
H1
2019
H1
2018
Veränderung
in %
Brutto-Cash Flow 101,4 114,1 -11,1
Investitionen in Leasingvermögen 194,9 280,9 -30,6
       

--
1
Rundungsdifferenzen möglich

2 Verhältnis EBT zu operativem Umsatz



12.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

08.08.2019

Sixt Leasing SE: Sixt Neuwagen bietet erstmals E-Roller-Leasing im Rahmen einer limitierten Aktion an: Vässla 2 für 49 Euro* im Monat

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Produkteinführung

08.08.2019 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Neuwagen bietet erstmals E-Roller-Leasing im Rahmen einer limitierten Aktion an: Vässla 2 für 49 Euro* im Monat

  • Limitiertes Angebot von 100 Vässla 2 Elektrorollern
  • Laufzeit: 36 Monate - Laufleistung 2.000 km/Jahr
  • Kurze Lieferzeit und kostenlose Haustürlieferung
  • Test zum Einstieg in innovative Produkte für urbane Mobilität

Pullach, 8. August 2019 - Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, bietet über ihre Plattform sixt-neuwagen.de erstmals ein Online-Leasing für Elektroroller an und testet damit eine Erweiterung des Produktportfolios auf innovative Produkte für die urbane Mobilität. Seit heute können Privatkunden das neueste Modell des schwedischen Herstellers Vässla über www.sixt-neuwagen.de/vassla/limitiertes-angebot für nur 49 Euro* im Monat bestellen. Die Aktion ist auf 100 Exemplare des Vässla 2 Electric Roller in der Farbe Schwarz begrenzt.

Der batteriebetriebene Roller ist mit einem 1200 Watt-Motor von Bosch ausgestattet, verfügt über eine Reichweite von 40-60 km und kann bis auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h beschleunigen. Die Laufzeit des Vario-Finanzierungsvertrags beträgt 36 Monate bei einer Laufleistung von 2.000 km pro Jahr. Die Lieferung des Vässla 2 erfolgt zeitnah nach Vertragsabschluss kostenlos bis an die Haustür des Kunden. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit besteht eine Kaufoption für 499 Euro.

Dr. Felix Frank, Managing Director Online Retail bei der Sixt Leasing SE: "Mit dem E-Roller Vässla 2 erweitern wir unser Produktspektrum um ein weiteres attraktives Angebot. Insbesondere in den deutschen Großstädten ist die Nachfrage nach umweltfreundlichen und günstigen Mikromobilitätslösungen hoch. Damit unsere Kunden ihre Elektroroller noch diesen Sommer nutzen können, haben wir das Kontingent beim Hersteller vorreserviert."

---
* Preis gilt für einen Vario-Finanzierungsvertrag ohne Anzahlung und mit einer Schlusszahlung von 75 Euro. Weitere Details zur Finanzierung, wie Nettodarlehensbetrag, effektiver Jahreszins und Sollzins, entnehmen Sie bitte den Informationen auf der Website www.sixt-neuwagen.de/vassla/limitiertes-angebot.


Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de


Kontakt:
Sixt Leasing SE
Corporate Communications
Stefan Kraus
+49 89 74444 4723
pr@sixt-leasing.com



08.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

29.07.2019

Sixt Leasing SE: Wechsel im Aufsichtsrat: Dr. Julian zu Putlitz folgt auf Dr. Bernd Metzner

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Personalie

29.07.2019 / 14:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Wechsel im Aufsichtsrat der Sixt Leasing SE: Dr. Julian zu Putlitz folgt auf Dr. Bernd Metzner

Pullach, 29. Juli 2019 - Herr Dr. Julian zu Putlitz ist mit Wirkung zum 23. Juli 2019 auf Antrag des Vorstands der Gesellschaft vom Amtsgericht München in den Aufsichtsrat der Sixt Leasing SE bestellt worden. Er folgt auf Herrn Dr. Bernd Metzner, der aufgrund seines Wechsels zur Gerresheimer AG sein Aufsichtsratsmandat nicht mehr wahrnehmen kann und mit Ablauf des 18. Juli 2019 aus dem Gremium ausgeschieden ist.

Von 2009 bis 2018 war Dr. Julian zu Putlitz Finanzvorstand der Sixt SE und hatte großen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung des Sixt-Konzerns in den vergangenen zehn Jahren. Zudem war er vor dem Börsengang der Sixt Leasing SE bereits von 2009 bis 2015 Mitglied des Aufsichtsrats der Sixt Leasing SE.

Erich Sixt, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Sixt Leasing SE: "Mit Herrn Dr. zu Putlitz hat der Aufsichtsrat der Sixt Leasing SE einen absoluten Finanzspezialisten und Sixt-Kenner gewonnen. Persönlich freue ich mich sehr, dass Herr Dr. zu Putlitz Sixt nun in neuer Funktion zur Verfügung steht. Ich bin mir sicher, dass er sich mit seinem Fachwissen zum Wohle der Gesellschaft und ihrer Aktionäre in die weitere Entwicklung des Sixt Leasing-Konzerns einbringen wird. Herrn Dr. Metzner danke ich im Namen des Aufsichtsrats für die vertrauensvolle Zusammenarbeit."


Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist Marktführer im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.
www.sixt-leasing.de


Kontakt:
Sixt Leasing SE
Investor Relations
Stefan Kraus
+49 89 74444 4518
ir@sixt-leasing.com



29.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this