Die Zukunft der Mobilität ist digital

Finanzmeldungen

30.03.2020

Sixt Leasing SE: Sixt Neuwagen und PAYBACK bieten City-SUV bereits ab 89,95 Euro im Monat* an

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Kooperation/Produkteinführung
30.03.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixt Neuwagen und PAYBACK bieten City-SUV bereits ab 89,95 Euro im Monat* an

  • Sonderaktion zum 20. Geburtstag von PAYBACK
  • Kia Stonic mit umfangreicher Ausstattung zu attraktiven Konditionen
  • Einfache Fahrzeugkonfiguration und -bestellung per PAYBACK App
  • Optionale Servicepakete wählbar
  • Abholung bei teilnehmenden Kia-Händlern bereits ab Juni 2020 möglich

Pullach, 30. März 2020 - Die Sixt Leasing SE und ihr Online-Portal sixt-neuwagen.de haben sich mit PAYBACK zum 20. Geburtstag des Bonusprogramms ein ganz besonderes Geschenk für die mehr als 31 Millionen PAYBACK Kunden überlegt: Ab sofort gibt es den Kia Stonic "VISION" mit umfangreicher Ausstattung ab 89,95 Euro im Monat*. Das Leasingangebot ist exklusiv in der PAYBACK App erhältlich und wird durch die optionalen Servicepakete "Versicherung" sowie "Wartung und Verschleiß" ergänzt. Die Fahrzeugkonfiguration und -bestellung erfolgt, genauso wie die Buchung der Servicepakete, ganz einfach und bequem per PAYBACK App und wird über Sixt Neuwagen abgewickelt. Die ersten Kunden können ihr Fahrzeug bereits im Juni 2020 bei einem der teilnehmenden Kia-Händler abholen. Das Angebot ist limitiert und gilt - nur solange der Vorrat reicht - bis zum 26. April 2020.

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Wir freuen uns, den PAYBACK Kunden ein attraktives City-SUV zu Top-Konditionen anzubieten und ihnen dabei erstmals eine mobile, komplett digitale Konfiguration und Bestellung zu ermöglichen. Die optionalen Servicepakete, die kurze Lieferzeit und zusätzliche PAYBACK Punkte runden das Angebot ab. So können Kunden ihr Wunschfahrzeug bereits wenige Wochen nach der Bestellung ganz bequem bei einem der teilnehmenden Kia-Händler abholen."

Florian Wolfframm, Marketing-Chef und Mitglied der Geschäftsleitung bei PAYPACK: "Ein Neuwagen exklusiv in der PAYBACK App mit Punkten on top! Wir feiern unseren runden Geburtstag das ganze Jahr über zusammen mit Kunden und Partnern. Das Wichtigste für uns ist dabei, ihnen allen echte Vorteile bieten zu können. Wir wünschen unseren Punktesammlern eine gute Fahrt mit dem City-SUV."

Umfangreiche Ausstattung
PAYBACK Kunden können den Kia Stonic "VISION" für eine Laufzeit von 24, 36 oder 48 Monaten bei einer Laufleistung von 10.000, 15.000 oder 20.000 Kilometern pro Jahr leasen. Das Aktions-CUV verfügt über einen 100-PS-Turbobenziner** und zahlreiche Extras wie zum Beispiel Klimaautomatik, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, EcoDynamics mit Start Stopp System, Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto, Kia-Radio mit Touchscreen und Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Regensensor, Parksensoren hinten, ein beheizbares Multifunktions-Lederlenkrad sowie eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer. Kunden können die Metallic-Lackierungen Auroraschwarz, Signalrot, Denimblau oder Graphite wählen.

Bilder zum Download (auf Link klicken):

______

* zzgl. einmaliger Überführungskosten von 750,09 Euro; Aktionsrate von 89,95 Euro nur bei einer Laufzeit von 24 Monaten und einer Laufleistung von 10.000 Kilometern verfügbar. Weitere Laufzeit- und Laufleistungskombinationen möglich.

** Die Motorisierungen weisen die im Folgenden genannten Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Die Werte wurden nach dem neu eingeführten "Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure" (WLTP) ermittelt. Um die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen Prüfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren, werden die entsprechend den geltenden Vorschriften korreliert zurückgerechneten Werte nach NEFZ-Standard ausgewiesen. Die Motoren entsprechen damit der Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Kia Stonic 1.0 T-GDI 100
Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,2-5,0 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 120-115 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist auch im Internet unter www.dat.de verfügbar.

---

Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2019 auf 824 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de

 

Über PAYBACK:
PAYBACK ist das führende Multipartner-Bonusprogramm, das alleine in Deutschland schon von über 31 Millionen Kunden begeistert genutzt wird. Denn sie erhalten von rund 680 PAYBACK Partnerunternehmen nach dem einfachen Prinzip "Ein Programm - viele Partner" Punkte und Coupons fürs Einkaufen und sparen dadurch einen erheblichen Betrag pro Jahr.

90 Prozent der gesammelten Punkte werden von den Kunden wieder eingelöst, der überwiegende Teil in Wertgutscheine der Partner oder in Prämien. PAYBACK hat eine App in den Markt gebracht, die erstmals das mobile Punktesammeln, Coupons aktivieren, und Bezahlen vereint. Die App wird aktiv von 10 Mio. Nutzern verwendet. Sie zählt bereits zu den Top 3 Shopping-Apps in Deutschland.

www.PAYBACK.de

 

Pressekontakt Sixt Leasing:
Kirchhoff Consult
Nikolaus Hammerschmidt
+49 40 609186 18
nikolaus.hammerschmidt@kirchhoff.de

 

Pressekontakt PAYBACK:
Nina Purtscher
Head of Corporate & PAYBACK PR
PAYBACK GmbH
Theresienhöhe 12
80339 München
+49 (0) 89 997 41 - 206
nina.purtscher@PAYBACK.net
PAYBACK.net
PAYBACK.de
facebook.com/PAYBACK
twitter.com/Presse_PAYBACK



30.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

25.03.2020

Sixt Leasing SE: Deutliche Steigerung des Vertragsbestands im Geschäftsjahr 2019 - Anspruchsvollere Rahmenbedingungen in 2020

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
25.03.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixt Leasing SE: Deutliche Steigerung des Vertragsbestands im Geschäftsjahr 2019 - Anspruchsvollere Rahmenbedingungen in 2020

  • Konzernvertragsbestand klettert im Geschäftsjahr 2019 auf Rekordstand - Alle drei Geschäftsfelder im vierten Quartal zurück auf Wachstumskurs
  • Anzahl der Neuverträge im Geschäftsfeld Online Retail steigt im Geschäftsjahr 2019 um mehr als 30 Prozent gegenüber Vorjahr
  • Operativer Konzernumsatz und Konzernergebnis vor Steuern (EBT) erwartungsgemäß unter Vorjahresniveau
  • Ausblick für 2020: Leichter Anstieg des Konzernvertragsbestands und operativer Konzernumsatz in etwa auf Vorjahresniveau erwartet; EBT durch COVID-19 Situation und Kosten im Zusammenhang mit dem angekündigten Übernahmeangebot beeinflusst
  • Angebotsunterlage der HCBE nach Freigabe durch die Bafin am 24. März 2020 veröffentlicht
  • CEO Michael Ruhl: "Unser Ziel bleibt es, der führende Anbieter von längerfristiger Auto-Mobilität in Europa zu werden. Daher wollen wir unser Strategieprogramm ,DRIVE>2021' weiter umsetzen und insbesondere das Produkt- und Serviceportfolio ausbauen."

Pullach, 25. März 2020 - Die Sixt Leasing SE, ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, hat ihren Konzernvertragsbestand im Geschäftsjahr 2019 nach vorläufigen Berechnungen (IFRS) deutlich gesteigert. Der Konzernvertragsbestand kletterte bis Ende Dezember auf 136.200 Verträge und erreichte damit den höchsten Stand der Unternehmensgeschichte. Grund hierfür war insbesondere die positive Entwicklung im vierten Quartal. Der operative Konzernumsatz ging leicht zurück. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) lag 4,0 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Damit entsprach die Geschäftsentwicklung den Erwartungen des Vorstands gemäß der im Oktober 2019 angepassten Prognose. Im laufenden Geschäftsjahr 2020 werden die Rahmenbedingungen nach Einschätzung des Vorstands anspruchsvoller.

Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2019

Im vierten Quartal 2019 konnten alle Geschäftsfelder ihren Vertragsbestand im Vergleich zum dritten Quartal 2019 erhöhen. Der Vertragsbestand im Online Retail stieg um 1,7 Prozent. Das Geschäftsfeld Flottenleasing verzeichnete ein Plus von 2,7 Prozent und konnte damit erstmals seit dem vierten Quartal 2017 wieder im Vergleich zum Vorquartal wachsen. Der Vertragsbestand im Geschäftsbereich Flottenmanagement kletterte insbesondere aufgrund der Übernahme der Flottenmeister GmbH um 16,4 Prozent. Insgesamt legte der Konzernvertragsbestand im In- und Ausland (ohne Franchise- und Kooperationspartner) im Vergleich zum Vorquartal um 7,1 Prozent zu.

Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2019

Im Vergleich zum Vorjahr ging der Vertragsbestand im Geschäftsfeld Online Retail im Geschäftsjahr 2019 leicht um 0,8 Prozent auf 44.300 Verträge zurück. Dabei standen einer deutlich erhöhten Anzahl an auslaufenden Verträgen mehr als 13.000 abgeschlossene Neuverträge gegenüber, ein Plus von über 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Vertragsbestand im Geschäftsfeld Flottenleasing ging im Geschäftsjahr 2019 um 6,1 Prozent auf 40.400 Verträge zurück. Dies ist wesentlich auf weitere Fahrzeugrückläufer infolge eines im Vorjahr weggefallenen Volumenkunden zurückzuführen.

Der Geschäftsbereich Flottenmanagement verzeichnete einen deutlichen Anstieg des Vertragsbestands um 22,5 Prozent auf 51.500 Verträge, im Wesentlichen bedingt durch die Übernahme der Flottenmeister GmbH mit gut 7.000 Verträgen.

Insgesamt stieg der Konzernvertragsbestand damit im In- und Ausland (ohne Franchise- und Kooperationspartner) im Geschäftsjahr 2019 deutlich um 5,0 Prozent auf 136.200 Verträge an. Dies entspricht der im Oktober 2019 angepassten Prognose des Vorstands.

Der Konzernumsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 2,3 Prozent auf einen Rekordwert von 824,4 Mio. Euro. Der operative Konzernumsatz (ohne Verkaufserlöse) ging um 2,6 Prozent auf 468,2 Mio. Euro zurück. Der Vorstand hatte zuletzt einen Wert in der Größenordnung von 465 Mio. Euro erwartet. Die Verkaufserlöse durch Leasingrückläufer und vermarktete Kundenfahrzeuge im Flottenmanagement stiegen überproportional um 9,5 Prozent auf 356,3 Mio. Euro an. Hierzu trug insbesondere die höhere Anzahl an Fahrzeugrückläufern im Geschäftsfeld Online Retail bei.

Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging im Geschäftsjahr 2019 um 3,4 Prozent auf 232,7 Mio. Euro zurück. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) lag im Geschäftsjahr 2019 mit 29,3 Mio. Euro um 4,0 Prozent unter dem Vorjahreswert. Der Vorstand hatte zuletzt ein EBT in der Größenordnung von 29 Mio. Euro erwartet. Die operative Umsatzrendite blieb mit 6,3 Prozent nahezu stabil (2018: 6,4 Prozent). Der Konzernüberschuss ging um 2,0 Prozent auf 21,5 Mio. Euro zurück.

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "2019 konnten wir unseren Vertragsbestand deutlich steigern, 2020 werden die Rahmenbedingungen jedoch anspruchsvoller. Vor allem die Ausbreitung des Coronavirus stellt uns vor große Herausforderungen. Dennoch sind wir überzeugt, diese Situation zu meistern. Nicht zuletzt erwarten wir Rückenwind durch unseren potenziellen neuen strategischen Großaktionär. Unser Ziel bleibt es, der führende Anbieter von längerfristiger Auto-Mobilität in Europa zu werden. Daher wollen wir unser Strategieprogramm ,DRIVE>2021' weiter umsetzen und insbesondere das Produkt- und Serviceportfolio ausbauen."

Unterstützung durch neuen strategischen Großaktionär

Mit dem Kauf der 41,9-prozentigen Beteiligung der Sixt SE an der Sixt Leasing SE durch die Hyundai Capital Bank Europe GmbH (HCBE) am 21. Februar 2020 erhält die Sixt Leasing SE einen neuen strategischen Großaktionär. Das Joint Venture von Santander Consumer Bank und Hyundai Capital Services unterstützt die bestehende Strategie des Sixt Leasing-Konzerns. Der Vorstand von Sixt Leasing wird seinen Fokus im Geschäftsjahr 2020 daher wie geplant auf die weitere Digitalisierung des Geschäftsmodells und die Ausrichtung der Organisation auf zukünftiges nationales und internationales Wachstum legen.

Am 24. März 2020 hat HCBE nach Freigabe durch die Bafin die Angebotsunterlage veröffentlicht. Die reguläre Annahmefrist läuft bis einschließlich 30. April 2020. Weitere Details zum Übernahmeangebot können auf hcbe-offer.de aufgerufen werden.

Ausblick

Für das laufende Geschäftsjahr 2020 gilt die am 20. März 2020 veröffentlichte Prognose. Demnach erwartet der Vorstand im Vergleich zu den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 einen leichten Anstieg des Konzernvertragsbestands und einen operativen Konzernumsatz in etwa auf Vorjahresniveau. In Bezug auf das EBT rechnet der Vorstand mit einem Wert sehr deutlich unter Vorjahresniveau.

Die zurückhaltende Prognose ist neben der bisherigen operativen Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr 2020 vor allem auf die aktuelle nationale und internationale Entwicklung der COVID-19 Situation zurückzuführen. Darüber hinaus wird das Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2020 durch vollzugsunabhängige Kosten in Höhe eines niedrigen einstelligen Millioneneurobetrags im Zusammenhang mit dem angekündigten Übernahmeangebot von HCBE belastet, die zu einem signifikanten Teil bereits im Q1 2020 anfallen werden. Bei einem erfolgreichen Vollzug der Transaktion, der für das zweite Halbjahr 2020 erwartet wird, ist zudem mit weiteren einmaligen Kosten der Gesellschaft (z.B. Aufwendungen für die IT, Beratungskosten und Boni) in Höhe eines hohen einstelligen Millioneneurobetrags im Jahr 2020 zu rechnen. Mögliche Wachstumsimpulse durch den Wechsel des Großaktionärs sind in diesen Prognosen nicht berücksichtigt, da diese zum aktuellen Zeitpunkt nicht quantifizierbar sind.

---

Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der führenden Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2019 auf 824 Mio. Euro.
www.sixt-leasing.de


Kontakt:
Sixt Leasing SE
Investor Relations
Stefan Kraus
+49 89 74444 4518
ir@sixt-leasing.com


Hinweis:
Alle Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 in dieser Mitteilung sind vorläufig und können sich möglicherweise noch ändern. Der endgültige und testierte Konzernabschluss des Sixt Leasing-Konzerns für das Jahr 2019 wird am 29. April 2020 veröffentlicht.

DER SIXT LEASING-KONZERN IN 2019 AUF EINEN BLICK1

       
Umsatzentwicklung
in Mio. Euro
2019
 
2018
 
Veränderung
in %
   Operativer Umsatz 468,2 480,5 -2,6
   Verkaufserlöse 356,3 325,3 9,5
Konzernumsatz 824,4 805,8 2,3
   Davon Geschäftsbereich Leasing 722,6 705,0 2,5
      Davon Leasingerlöse (Finanzrate) 223,2 235,2 -5,1
      Davon sonstige Erlöse aus dem Leasinggeschäft 192,4 190,4 1,0
      Davon Verkaufserlöse 307,0 279,4 9,9
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 101,8 100,8 1,0
      Davon Flottenmanagementerlöse 52,6 54,9 -4,1
      Davon Verkaufserlöse 49,2 46,0 7,0
       
Ergebnisentwicklung
in Mio. Euro
2019
 
2018
 
Veränderung
in %
Aufwendungen für Fuhrpark und Leasinggegenstände 536,9 508,0 5,7
Personalaufwand 41,5 36,5 13,7
Saldo sonstige betriebliche Erträge/Aufwendungen -13,4 -20,4 34,7
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 232,7 240,8 -3,4
Abschreibungen 191,3 197,1 -2,9
Finanzergebnis -12,0 -13,2 9,9
Ergebnis vor Steuern (EBT) 29,3 30,5 -4,0
   Davon Geschäftsbereich Leasing 25,5 26,1 -2,4
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 3,8 4,4 -13,3
Operative Umsatzrendite (in %)2 6,3 6,4 -0,1 Punkte
Ertragsteuern 7,8 8,6 -9,1
Konzernüberschuss 21,5 22,0 -2,0
Ergebnis je Aktie (in Euro) 1,04 1,07 -
       
Vertragsbestand
 
31.12.2019
 
31.12.2018
 
Veränderung
in %
Konzernvertragsbestand 136.200 129.700 5,0
   Davon Geschäftsfeld Online Retail 44.300 44.700 -0,8
   Davon Geschäftsfeld Flottenleasing 40.400 43.000 -6,1
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 51.500 42.000 22,5
       
Bilanzkennzahlen
in Mio. Euro
31.12.2019
 
31.12.2018
 
Veränderung
in %
Bilanzsumme 1.328,9 1.392,7 -4,6
Leasingvermögen 1.119,7 1.204,4 -7,0
Finanzverbindlichkeiten 948,2 1.026,1 -7,6
Eigenkapital 229,2 216,8 5,8
Eigenkapitalquote (in %) 17,2 15,6 1,6 Punkte
       
Cash Flow
in Mio. Euro
2019
 
2018
 
Veränderung
in %
Brutto-Cash Flow 219,3 247,8 -11,5
Investitionen in Leasingvermögen 407,0 475,7 -14,4
       

1 Vorläufige Zahlen nach IFRS; Rundungsdifferenzen möglich
2 Verhältnis EBT zu operativem Umsatz



25.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

24.03.2020

Sixt Leasing SE: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG

Sixt Leasing SE / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten
24.03.2020 / 19:11
Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hiermit gibt die Sixt Leasing SE bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden:

Berichtsart: Jahresfinanzbericht

Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 29.04.2020
Ort: http://ir.sixt-leasing.de/jahresberichte

Berichtsart: Konzern-Jahresfinanzbericht

Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 29.04.2020
Ort: http://ir.sixt-leasing.de/jahresberichte

Sprache: Englisch
Veröffentlichungsdatum: 29.04.2020
Ort: http://ir.sixt-leasing.com/annual-reports

Berichtsart: Konzern-Finanzbericht (Halbjahr/Q2)

Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 12.08.2020
Ort: http://ir.sixt-leasing.de/zwischenberichte

Sprache: Englisch
Veröffentlichungsdatum: 12.08.2020
Ort: http://ir.sixt-leasing.com/interim-reports


24.03.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

24.03.2020

Sixt Leasing SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
24.03.2020 / 11:46
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Juristische Person: FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd
Registrierter Sitz, Staat: Camana Bay, Grand Cayman, Kaimaninseln

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung:
17.03.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 5,12 % 0,00 % 5,12 % 20611593
letzte Mitteilung n/a % n/a % n/a % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A0DPRE6 1054562 0 5,12 % 0,00 %
Summe 1054562 5,12 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
  Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
John Addis % % %
FourWorld Capital, LLC % % %
FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd 5,12 % % 5,12 %

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
Die FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd hat am 06.03.2020 die Schwelle von 3 % an der Sixt Leasing SE überschritten (siehe heutige Korrektur-Veröffentlichung der Konzern-Mitteilung von Herrn John Addis mit Schwellenberührungsdatum 06.03.2020). 

Datum
23.03.2020



24.03.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

24.03.2020

Sixt Leasing SE: Korrektur einer Veröffentlichung vom 18.03.2020 gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
24.03.2020 / 11:37
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Natürliche Person (Vorname, Nachname): John Addis
Geburtsdatum: 12.05.1969

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd

5. Datum der Schwellenberührung:
12.03.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 5,82 % 0,00 % 5,82 % 20611593
letzte Mitteilung 4,80 % 0,00 % 4,80 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A0DPRE6 0 1198759 0,00 % 5,82 %
Summe 1198759 5,82 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
  Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
John Addis % % %
FourWorld Capital Management LLC 5,82 % % 5,82 %
- % % %
John Addis % % %
FourWorld Capital, LLC % % %
FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd 4,53 % % %
- % % %
John Addis % % %
FourWorld Capital, LLC % % %
FourWorld Event Opportunities Fund, LP % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
 

Datum
23.03.2020



24.03.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

24.03.2020

Sixt Leasing SE: Korrektur einer Veröffentlichung vom 18.03.2020 gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
24.03.2020 / 11:24
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Natürliche Person (Vorname, Nachname): John Addis
Geburtsdatum: 12.05.1969

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd

5. Datum der Schwellenberührung:
06.03.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 4,80 % 0,00 % 4,80 % 20611593
letzte Mitteilung n/a % n/a % n/a % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A0DPRE6 0 988759 0,00 % 4,80 %
Summe 988759 4,80 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
  Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
John Addis % % %
FourWorld Capital Management LLC 4,80 % % %
- % % %
John Addis % % %
FourWorld Capital, LLC % % %
FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd 4,53 % % %
- % % %
John Addis % % %
FourWorld Capital, LLC % % %
FourWorld Event Opportunities Fund, LP % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
 

Datum
23.03.2020



24.03.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

20.03.2020

Sixt Leasing SE: Vorläufige Konzern-Kennzahlen für 2019, erwartete Geschäftsentwicklung im Q1 2020, Prognose für 2020 und Rücknahme der Mittelfristprognose

Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Prognose/Quartalsergebnis
Sixt Leasing SE: Vorläufige Konzern-Kennzahlen für 2019, erwartete Geschäftsentwicklung im Q1 2020, Prognose für 2020 und Rücknahme der Mittelfristprognose

20.03.2020 / 18:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Leasing SE: Vorläufige Konzern-Kennzahlen für 2019, erwartete Geschäftsentwicklung im Q1 2020, Prognose für 2020 und Rücknahme der Mittelfristprognose

Pullach, 20.03.2020 - Der Sixt Leasing SE liegen ihre vorläufigen und ungeprüften Konzern-Kennzahlen (IFRS) für das Geschäftsjahr 2019 vor. Hiernach hat sich der Konzernvertragsbestand zum 31. Dezember 2019 gegenüber dem Vorjahr deutlich um rund 5 % auf 136.200 Verträge (Vorjahr: 129.700 Verträge) gesteigert. Der operative Konzernumsatz (ohne Verkaufserlöse) ging um 2,6 % auf rund EUR 468,2 Mio. (Vorjahr: EUR 480,5 Mio.) und das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) um 4 % auf rund EUR 29,3 Mio. (Vorjahr: EUR 30,5 Mio.) zurück. Damit entsprach die Geschäftsentwicklung den Erwartungen des Vorstands nach der im Oktober 2019 angepassten Prognose für das Geschäftsjahr 2019.

Nach heutiger Einschätzung des Vorstands ist jedoch ein sehr deutlicher Rückgang des Konzernergebnisses vor Steuern (EBT) für das erste Quartal 2020 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum zu erwarten (EBT Q1 2019: Euro 7,0 Mio.). Diese Einschätzung berücksichtigt den internen Buchungsstand einschließlich Februar 2020 und die voraussichtliche Entwicklung im laufenden März.

Die heute vom Vorstand verabschiedete Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 bleibt hinter den gegenwärtigen Markterwartungen und dem zugrundeliegenden Analystenkonsens zurück. Demnach erwartet der Vorstand im Vergleich zu den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 und unter Berücksichtigung der bisherigen Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2020 einen leichten Anstieg des Konzernvertragsbestands und einen operativen Konzernumsatz in etwa auf Vorjahresniveau. In Bezug auf das EBT rechnet der Vorstand mit einem Wert sehr deutlich unter Vorjahresniveau.

Grund für den erwarteten Rückgang im Q1 2020 sowie die zurückhaltende Prognose für das Gesamtjahr 2020 ist neben der bisherigen operativen Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2020 vor allem die aktuelle nationale und internationale Entwicklung der COVID-19 Situation. Die Gesellschaft geht insoweit von einer zumindest temporären Verschlechterung des Markt- und Geschäftsumfeldes aus und erwartet eine Erholung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr. Darüber hinaus wird das Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2020 durch vollzugsunabhängige Kosten der Gesellschaft in Höhe eines niedrigen einstelligen Millioneneurobetrags im Zusammenhang mit dem angekündigten Übernahmeangebot der Hyundai Capital Bank Europe GmbH belastet, die zu einem signifikanten Teil bereits im Q1 2020 anfallen werden.

Bei einem erfolgreichen Vollzug der vorstehenden Transaktion, der für das zweite Halbjahr 2020 erwartet wird, ist zudem mit weiteren einmaligen Kosten der Gesellschaft (z.B. Aufwendungen für die IT, Beratungskosten und Boni) in Höhe eines hohen einstelligen Millioneneurobetrags im Jahr 2020 zu rechnen.

Aufgrund der vorstehenden Unsicherheiten kann der Vorstand gegenwärtig keine verlässliche genauere Einschätzung zur mittelfristigen Geschäftsentwicklung abgeben. Der Vorstand zieht daher seine am 13. März 2019 veröffentlichte Mittelfristprognose zurück und sieht unter den gegenwärtigen Umständen bis auf Weiteres davon ab, eine neue Mittelfristprognose abzugeben.

Die Sixt Leasing SE wird, wie geplant, am 25. März 2020 ausführlich über die vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2019 berichten und am 12. Mai 2020 ihre Quartalsmitteilung für Q1 2020 veröffentlichen.

Hinweis: "Operativer Konzernumsatz" ist keine Kenngröße gemäß IFRS. Informationen über die Zusammensetzung des operativen Konzernumsatzes sind im Geschäftsbericht 2018 der Sixt Leasing SE auf S. 47 (abrufbar unter https://ir.sixt-leasing.de) verfügbar.

Alle Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 in dieser Mitteilung sind vorläufig und können sich möglicherweise noch ändern. Der endgültige und testierte Konzernabschluss des Sixt Leasing-Konzerns für das Jahr 2019 wird am 29. April 2020 veröffentlicht.

Kontakt:
Stefan Kraus
Investor Relations
Email: ir@sixt-leasing.com
Tel: +49 89 74444 4518


20.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

19.03.2020

Sixt Leasing SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
19.03.2020 / 10:24
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Natürliche Person (Vorname, Nachname): John Addis
Geburtsdatum: 12.05.1969

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd

5. Datum der Schwellenberührung:
06.03.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 4,80 % 0,00 % 4,80 % 20611593
letzte Mitteilung % % % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE0007231326 0 988759 0,00 % 4,80 %
Summe 988759 4,80 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
  Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
John Addis % % %
FourWorld Capital Management LLC 4,80 % % %
- % % %
John Addis % % %
FourWorld Capital, LLC % % %
FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd 4,53 % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
 

Datum
18.03.2020



19.03.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

16.03.2020

Sixt Leasing SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
16.03.2020 / 12:30
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Juristische Person: MainFirst SICAV
Registrierter Sitz, Staat: Senningerberg, Luxemburg

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung:
12.03.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 4,970 % 0 % 4,970 % 20611593
letzte Mitteilung 5,01 % 0 % 5,01 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A0DPRE6 1024417 0 4,970 % 0 %
Summe 1024417 4,970 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0 %
    Summe %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0 %
      Summe %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
  Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
 

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
 

Datum
16.03.2020



16.03.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

16.03.2020

Sixt Leasing SE und BSH Hausgeräte GmbH bauen Kooperation im Bereich der Elektromobilität aus


  • Sixt Leasing liefert E-Transporter an BSH Hausgeräte GmbH aus
  • Weitere Diversifizierung der Antriebsarten beim Kundendienst mit Sixt Leasing geplant

Die Sixt Leasing SE, ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, baut ihre Kooperation mit der BSH Hausgeräte GmbH im Bereich der Elektromobilität aus. Dazu hat Sixt Leasing mehrere E-Transporter des Typs Nissan e-NV200 an den Kundendienst übergeben. Die neuen Fahrzeuge sollen insbesondere in städtischen Gebieten zum Einsatz kommen.

Christian Majer, Leiter Flottenleasing bei der Sixt Leasing SE: „Wir freuen uns, unseren langjährigen Flottenkunden BSH Hausgeräte mit weiteren elektrischen Leasingfahrzeugen bei der Diversifizierung der Antriebsarten zu unterstützen. Damit weiten wir unsere Kooperation im Bereich Elektromobilität weiter aus und leisten gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen in den Städten.“

Marcel Lenz, Fuhrparkbetreuer im Kundendienst bei der BSH Hausgeräte GmbH: „Die neuen E-Transporter sind mit ihren besonderen Eigenschaften die ideale Mobilitätslösung für unsere Mitarbeiter im Kundendienst. Dabei profitieren wir auch von dem neuen Umweltbonus für E-Autos. Wir freuen uns, dass Sixt Leasing nicht nur die passenden Fahrzeuge zur Verfügung stellt, sondern auch während der gesamten Nutzungsdauer umfassend betreut.“

Erfolgreiche Testphase

Die Sixt Leasing SE und die BSH Hausgeräte GmbH arbeiten bereits seit dem Jahr 1998 zusammen. Die Kooperation im Bereich Elektromobilität begann im September 2016, als der Kundendienst eine Testphase für den Einsatz von Elektrofahrzeugen startete. Dabei wurden zwei Nissan e-NV200 und ein Renault Kangoo ZE der ersten Generation genutzt. Wie auch die neuen Modelle wurden diese Fahrzeuge von Sixt Leasing im Rahmen eines Leasingverhältnisses zur Verfügung gestellt.

Während der Testphase sammelten die Mitarbeiter umfangreiche Erfahrungen mit den E-Fahrzeugen. So fielen neben der hohen Zuverlässigkeit und dem emissionsarmen Betrieb insbesondere auch die im Vergleich zu Dieselfahrzeugen deutlich geringeren Kraftstoff- und Servicekosten positiv auf. Zudem konnten die Mitarbeiter in ihren Haupteinsatzgebieten, den Innenstädten, immer mehr Parkplätze mit Ladesäulen nutzen. Auch die Handhabung der Fahrzeuge wurde als einfach empfunden.

Aufgrund der positiven Resonanz der Mitarbeiter und der geringen Unterhaltskosten entschied die Geschäftsleitung des Kundendienstes der BSH Hausgeräte GmbH, weitere neun E-Modelle in die Flotte aufzunehmen. Bei den neuen Fahrzeugen handelt es sich um die zweite Generation des Nissan e-NV200. Diese besitzt im Vergleich zum Vorgängermodell eine deutlich größere Batterie und bietet damit eine fast doppelt so hohe Reichweite. Die Laufleistungen der Fahrzeuge liegen zwischen 7.500 und 15.000 Kilometern pro Jahr. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre, was zugleich der maximalen Herstellergarantie von Nissan entspricht. Zudem verfügen die Fahrzeuge über den neuen Sortimo-Einbau SR5, wodurch die Einrichtung im Hinblick auf Platz und Gewicht weiter optimiert wurde. Mit den neuen Nissan-Modellen steigt die Anzahl der E-Transporter in der Kundendienstflotte auf 12.

Elektromobilität bei Sixt Leasing

Sixt Leasing begleitet die Entwicklung in der Elektromobilität und von alternativen Fahrzeugantrieben bereits seit Jahren und fördert diese etwa durch Kooperationen mit Herstellern, Händlern und Versorgern sowie Aktionsangebote für Privatkunden. Zudem verfügt das Unternehmen über Expertise bei der Auswahl und beim Einsatz von Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Somit ist Sixt Leasing in der Lage, interessierte Kunden kompetent zu beraten und Unternehmensfuhrparks bezüglich Nachhaltigkeitsaspekten zu optimieren – zum Beispiel im Hinblick auf die Nutzung von E-Fahrzeug-Pools, die Verbesserung der Schadstoffbilanz und die Einführung von CO2-Bonus-Malus-Systemen.

Elektromobilität bei BSH Hausgeräte

Die BSH Hausgeräte GmbH betreibt einen Leasingfuhrpark, in dem die Altfahrzeuge regelmäßig gegen Neufahrzeuge ausgetauscht werden. Dadurch wird nicht nur das Ausfallrisiko älterer Fahrzeuge minimiert, sondern auch der Einsatz von sparsameren und umweltfreundlicheren Motoren sowie neue Antriebstechniken ermöglicht.

Der Kundendienst plant, diverse neue Transporter mit alternativem Antrieb in die Flotte aufzunehmen. Dazu gehören neben rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen auch Plug-in-Hybride. Ziel von BSH ist es, den CO2-Ausstoß der Flotte weiter zu reduzieren. Als Leasinggeber soll weiterhin Sixt Leasing fungieren.

 


Über Sixt Leasing:

Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der führenden Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 806 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de

Über BSH:

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 13,4 Mrd. Euro im Jahr 2018 und knapp 61.000 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Zum Markenportfolio des Konzerns gehören neben 12 bekannten Hausgerätemarken wie Bosch und Siemens auch die Ökosystemmarke Home Connect und drei Servicemarken, darunter Kitchen Stories. Die BSH produziert in rund 40 Fabriken und ist mit etwa 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern vertreten. Die BSH ist ein Unternehmen der Bosch Gruppe.

Kontakt:

Sixt Leasing SE
Corporate Communications
Stefan Kraus
+49 89 74444 4723
pr@sixt-leasing.com