Die Zukunft der Mobilität ist digital

Finanzmeldungen

12.08.2020

Sixt Leasing SE: Operative Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2020 wie erwartet

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht
12.08.2020 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixt Leasing SE: Operative Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2020 wie erwartet

  • Konzernvertragsbestand in den ersten sechs Monaten 2020 nahezu stabil - Deutlicher Anstieg im Vergleich zum 30. Juni 2019
  • Operativer Konzernumsatz erwartungsgemäß durch COVID-19-Pandemie beeinträchtigt
  • Konzernergebnis vor Steuern (EBT) insbesondere durch erhöhte Risikovorsorge und transaktionsbezogene Kosten belastet
  • Vorstand erwartet weiterhin Erholung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr

Pullach, 12. August 2020 - Die Sixt Leasing SE, ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, hat sich im ersten Halbjahr 2020, basierend auf der am 20. Juli 2020 reduzierten Ergebnisprognose, insgesamt im Rahmen der Erwartungen entwickelt. Der Konzernvertragsbestand blieb im Zeitraum von Ende Dezember 2019 bis Ende Juni 2020 nahezu stabil. Der operative Konzernumsatz verzeichnete im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Rückgang. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) lag sehr deutlich unter Vorjahresniveau und wurde insbesondere durch die Erhöhung der Risikovorsorge im Zusammenhang mit den Restwerten der Leasingflotte sowie durch transaktionsbezogene Kosten belastet. Der Vorstand erwartet weiterhin eine Erholung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr.

Geschäftsentwicklung in H1 2020
Im ersten Halbjahr 2020 wurde insbesondere die Erweiterung des digitalen Produkt- und Serviceportfolios weiter vorangetrieben. Im Geschäftsfeld Online Retail startete Sixt Leasing über seine Online-Plattform sixt-neuwagen.de eine Vertriebskooperation mit PAYBACK zur Vermarktung eines Kia Stonic "VISION" an Privatkunden. Zudem wurde autohaus24.de vom Nachrichtensender n-tv und vom Deutschen Institut für Service-Qualität mit dem Verbraucher-Award "Deutschlands Beste Online-Portale 2020" in der Kategorie "Neuwagenportale" ausgezeichnet und erhielt im Rahmen der FOCUS-MONEY-Studie "Von Kunden empfohlen" das Prädikat "Hohe Weiterempfehlung" in der Kategorie "Autoleasing: Online-Anbieter".

Im Geschäftsbereich Flottenmanagement wurde die Smartphone-App "The Companion" für Fuhrparkkunden weiterentwickelt und unter anderem mit der digitalen Bezahlfunktion "Shell Payment@Pump" ausgestattet. Darüber hinaus konnten mit Herrn Christian Braumiller und Herrn Michael Poglitsch zwei ausgewiesene Branchenexperten als neue Geschäftsführer der Sixt Mobility Consulting GmbH gewonnen werden. Im Geschäftsfeld Flottenleasing baute Sixt Leasing seine Kooperation mit der BSH Hausgeräte GmbH im Bereich der Elektromobilität aus.

Der Vertragsbestand im Online Retail fiel im Zeitraum von Ende Dezember bis Ende Juni um 5,7 Prozent auf 41.800 Verträge, insbesondere belastet durch geringere Neubestellungen aufgrund der ökonomischen Auswirkungen durch die COVID-19-Pandemie sowie weitere Fahrzeugrückläufer aus der im Geschäftsjahr 2017 durchgeführten 1&1-Kampagne. Der Vertragsbestand im Flottenleasing sank um 2,4 Prozent auf 39.500 Verträge. Das Flottenmanagement verzeichnete einen Zuwachs um 4,0 Prozent auf 53.500 Verträge.

Insgesamt ging der Konzernvertragsbestand im In- und Ausland (ohne Franchise- und Kooperationspartner) im Zeitraum von Ende Dezember bis Ende Juni leicht um 1,0 Prozent auf 134.800 Verträge zurück. Dabei fiel der Rückgang von Ende März bis Ende Juni (-0,4 Prozent) etwas geringer aus als in den ersten drei Monaten des Jahres (-0,7 Prozent). Im Vergleich zum Ende des ersten Halbjahres 2019 verbuchte der Konzernvertragsbestand zum Ende des ersten Halbjahres 2020 ein deutliches Wachstum von 6,8 Prozent. Grund hierfür war insbesondere die Übernahme der Flottenmeister GmbH im vierten Quartal 2019.

Der Konzernumsatz sank im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,5 Prozent auf 370,3 Mio. Euro. Dies ist im Wesentlichen auf den Rückgang der Fahrzeugverkaufserlöse im Geschäftsbereich Leasing, der die Geschäftsfelder Online Retail und Flottenleasing umfasst, zurückzuführen. Die Verkaufserlöse im Geschäftsbereich Flottenmanagement legten dagegen deutlich zu. Insgesamt sanken die Verkaufserlöse durch Leasingrückläufer und vermarktete Kundenfahrzeuge im Flottenmanagement um 20,1 Prozent auf 156,2 Mio. Euro. Dieser Rückgang resultiert insbesondere aus dem sehr starken ersten Quartal des Vorjahres mit einer sehr hohen Zahl an verkauften Leasingrückläufern im Geschäftsfeld Online Retail sowie aus den Einschränkungen des stationären Kraftfahrzeughandels aufgrund der COVID-19-Pandemie. Der operative Konzernumsatz (ohne Verkaufserlöse) ging um 7,9 Prozent auf 214,1 Mio. Euro zurück. Einen großen Einfluss auf den Rückgang hatte der durch die COVID-19-Pandemie verursachte "Lockdown", der unter anderem zu einer signifikant reduzierten Fahrzeugnutzung führte und damit insbesondere einen Rückgang der nutzungsbezogenen Erlöse, wie zum Beispiel Treibstofferlöse, verursachte.

Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel in den ersten sechs Monaten 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,2 Prozent auf 106,7 Mio. Euro. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) verbuchte einen Rückgang um 79,7 Prozent auf 2,9 Mio. Euro. Grund hierfür waren insbesondere die erhöhte Risikovorsorge in Höhe eines mittleren einstelligen Millioneneurobetrages sowie Belastungen durch einmalige transaktionsbezogene Kosten in Höhe eines unteren bis mittleren einstelligen Millioneneurobetrags, die im Zusammenhang mit dem im Juli 2020 erfolgten Vollzug des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots der Hyundai Capital Bank Europe GmbH (HCBE) angefallen sind und zum Teil bereits in der Bilanzierung im ersten Halbjahr 2020 zu berücksichtigen waren. Bereinigt um diese beiden einmaligen und außerordentlichen nicht operativen Effekte lag das entsprechend bereinigte Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im ersten Halbjahr 2020 bei 11,2 Mio. Euro. Darüber hinaus ist das niedrigere EBT insbesondere auf den oben beschriebenen Volumeneffekt im Fahrzeugverkauf und gestiegene Marketingaufwendungen zu Jahresbeginn zurückzuführen. Die operative Umsatzrendite in den ersten sechs Monaten 2020 belief sich damit auf 1,3 Prozent (-4,7 Prozentpunkte). Der Konzernüberschuss nahm um 83,2 Prozent auf 1,7 Mio. Euro ab.

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Unser Konzernvertragsbestand ist im ersten Halbjahr 2020 trotz der Corona-Pandemie nahezu stabil geblieben. Wir sind zuversichtlich, dass sich das Marktumfeld im zweiten Halbjahr weiter entspannt. Unser neuer Großaktionär wird uns dabei unterstützen, unser Strategieprogramm ,DRIVE>2021' weiter erfolgreich umzusetzen."

Wachstumsperspektiven mit neuem Großaktionär
HCBE hält seit dem Vollzug des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots gemäß der letzten kapitalmarktrechtlichen Veröffentlichung knapp über 92 Prozent der Stammaktien und Stimmrechte der Sixt Leasing SE. Die strategische Partnerschaft mit dem neuen Großaktionär versetzt Sixt Leasing in die Lage, gemeinsam neue Wachstumschancen zu nutzen. Die Integration von Sixt Leasing in die Gruppe der beiden internationalen und finanzstarken Konzerne Santander und Hyundai bietet zudem die Möglichkeit, die Finanzierungsstruktur der Gesellschaft weiter optimieren zu können.

Ausblick
Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet der Vorstand weiterhin eine leichte Steigerung des Konzernvertragsbestands sowie einen operativen Konzernumsatz ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres. Allerdings geht der Vorstand gemäß der am 20. Juli 2020 reduzierten Ergebnisprognose davon aus, dass die am 20. März 2020 veröffentlichte Ergebnisprognose für das EBT nicht realisiert werden kann und dass das Jahresergebnis 2020 zudem durch weitere einmalige transaktionsbezogene Kosten im zweiten Halbjahr 2020 im erwarteten Umfang belastet sein wird. Die im ersten Halbjahr 2020 angefallenen einmaligen transaktionsbezogenen Kosten sind in der reduzierten Ergebnisprognose berücksichtigt.

Für die Prognose gelten auch die im Risiko- und Chancenbericht des Halbjahresfinanzberichts 2020 beschriebenen Annahmen und Unsicherheiten im Rahmen der COVID-19-Pandemie. Dazu gehört insbesondere die Annahme, dass sich die Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr erholen wird.

Der vollständige Halbjahresfinanzbericht kann unter http://ir.sixt-leasing.de/zwischenberichte heruntergeladen werden.

---

Über Sixt Leasing:

Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2019 auf 824 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de


Kontakt:

Sixt Leasing SE
Investor Relations
+49 89 74444 4518
ir@sixt-leasing.com


Der Sixt Leasing-Konzern in H1 2020 auf einen Blick1

       
Umsatzentwicklung
in Mio. Euro
H1
2020
H1
2019
Veränderung
in %
   Operativer Umsatz 214,1 232,5 -7,9
   Verkaufserlöse 156,2 195,5 -20,1
Konzernumsatz 370,3 428,0 -13,5
   Davon Geschäftsbereich Leasing 318,4 379,7 -16,1
      Davon Leasingerlöse (Finanzrate) 109,5 112,0 -2,3
      Davon sonstige Erlöse aus dem Leasinggeschäft 80,7 95,4 -15,5
      Davon Verkaufserlöse 128,3 172,2 -25,5
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 51,8 48,3 7,4
      Davon Flottenmanagementerlöse 23,9 25,0 -4,3
      Davon Verkaufserlöse 27,9 23,2 20,0
       
Ergebnisentwicklung
in Mio. Euro
H1
2020
H1
2019
Veränderung
in %
Aufwendungen für Fuhrpark und Leasinggegenstände 233,1 284,1 -17,9
Personalaufwand 21,1 21,3 -1,1
Saldo sonstige betriebliche Erträge/Aufwendungen -9,4 -7,6 -22,6
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 106,7 115,0 -7,2
Abschreibungen 98,3 94,9 3,6
Finanzergebnis -5,5 -5,9 6,5
Ergebnis vor Steuern (EBT) 2,9 14,1 -79,7
   Davon Geschäftsbereich Leasing 1,3 12,2 -89,0
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 1,5 1,9 -19,6
Operative Umsatzrendite (in %)2 1,3 6,1 -4,7 Punkte
Ertragsteuern 1,1 3,7 -69,7
Konzernüberschuss 1,7 10,4 -83,2
Ergebnis je Aktie (in Euro) 0,08 0,51 -
       
Vertragsbestand
 
30.06.2020
 
31.12.2019
 
Veränderung
in %
Konzernvertragsbestand 134.800 136.200 -1,0
   Davon Geschäftsfeld Online Retail 41.800 44.300 -5,7
   Davon Geschäftsfeld Flottenleasing 39.500 40.400 -2,4
   Davon Geschäftsbereich Flottenmanagement 53.500 51.500 4,0
       
Bilanzkennzahlen
in Mio. Euro
30.06.2020
 
31.12.2019
 
Veränderung
in %
Bilanzsumme 1.423,39 1.328,88 7,1
Leasingvermögen 1.103,61 1.119,67 -1,4
Finanzverbindlichkeiten 1.053,66 948,21 11,1
Eigenkapital 212,4 229,2 -7,4
Eigenkapitalquote (in %)
 
14,9
 
17,2
 
-2,3
Punkte
       
Cash Flow
in Mio. Euro
H1
2020
H1
2019
Veränderung
in %
Brutto-Cash Flow 97,3 101,4 -4,0
Investitionen in Leasingvermögen 207,5 194,9 6,5
       
 

1 Rundungsdifferenzen möglich
2 Verhältnis EBT zu operativem Umsatz



12.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

24.07.2020

Sixt Leasing SE: Korrektur einer Veröffentlichung vom 20.07.2020 gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
24.07.2020 / 15:43
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Juristische Person: MainFirst SICAV
Registrierter Sitz, Staat: L-2633 Senningerberg, Luxemburg

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung:
16.07.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 0,00 % 0,00 % 0,00 % 20.611.593
letzte Mitteilung 4,97 % 0 % 4,97 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A0DPRE6 0 0 0,00 % 0,00 %
Summe 0 0,00 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
  Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
 

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
 

Datum
20.07.2020



24.07.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

21.07.2020

Sixt Leasing SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
21.07.2020 / 08:42
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Natürliche Person (Vorname, Nachname): John Addis
Geburtsdatum: 12.05.1969

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung:
16.07.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 0,01 % 0,00 % 0,01 % 20611593
letzte Mitteilung 4,80 % 0,00 % 4,80 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A0DPRE6 0 1282 0,00 % 0,01 %
Summe 1282 0,01 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
  Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
John Addis % % %
FourWorld Capital Management LLC % % %
- % % %
John Addis % % %
FourWorld Capital, LLC % % %
FourWorld Global Opportunities Fund, Ltd % % %
- % % %
John Addis % % %
FourWorld Capital, LLC % % %
FourWorld Event Opportunities Fund, LP % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
 

Datum
20.07.2020



21.07.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

20.07.2020

Sixt Leasing SE: Deutlicher Ergebnisrückgang in Q2 2020 aufgrund von zusätzlichem Risikovorsorgebedarf sowie Reduzierung der Ergebnisprognose für 2020

Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose
Sixt Leasing SE: Deutlicher Ergebnisrückgang in Q2 2020 aufgrund von zusätzlichem Risikovorsorgebedarf sowie Reduzierung der Ergebnisprognose für 2020

20.07.2020 / 19:19 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt Leasing SE: Deutlicher Ergebnisrückgang in Q2 2020 aufgrund von zusätzlichem Risikovorsorgebedarf sowie Reduzierung der Ergebnisprognose für 2020

Pullach, 20.07.2020 - Die Sixt Leasing SE hat im Rahmen der heute abgeschlossenen regelmäßigen Überprüfung der Restwerte ihrer Leasingflotte einen zusätzlichen Risikovorsorgebedarf in Höhe eines mittleren einstelligen Millioneneurobetrages festgestellt.

Als Folge des daraus resultierenden negativen Ergebniseffekts wird das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) für das erste Halbjahr 2020 nach heutiger Einschätzung des Vorstands bei voraussichtlich EUR 2,9 Mio. liegen und damit deutlich vom EBT des Vorjahreszeitraums (1. HJ 2019: EUR 14,1 Mio.) abweichen. Zudem berücksichtigt dieses Halbjahresergebnis 2020 neben der Erhöhung der Risikovorsorge auch einmalige transaktionsbezogene Kosten in Höhe eines unteren bis mittleren einstelligen Millioneneurobetrags im Zusammenhang mit dem zwischenzeitlich erfolgten Vollzug des Übernahmeangebots der Hyundai Capital Bank Europe GmbH.

Der Vorstand geht vor diesem Hintergrund davon aus, dass die am 20. März 2020 veröffentlichte Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr nicht wie erwartet realisiert werden kann und das Jahresergebnis 2020 zudem durch weitere einmalige transaktionsbezogene Kosten im zweiten Halbjahr 2020 im erwarteten Umfang belastet sein wird. Im Übrigen geht der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 unverändert von einem leichten Anstieg des Konzernvertragsbestands und einem operativen Konzernumsatz in etwa auf Vorjahresniveau aus.

Die Sixt Leasing SE wird, wie geplant, am 12. August 2020 ihren Halbjahresfinanzbericht für 2020 veröffentlichen.

Hinweis: "Operativer Konzernumsatz" ist keine Kenngröße gemäß IFRS. Informationen über die Zusammensetzung des operativen Konzernumsatzes sind im Geschäftsbericht 2019 der Sixt Leasing SE auf S. 37 und 38 (abrufbar unter https://ir.sixt-leasing.de) verfügbar.

Kontakt:
Stefan Vogel
Investor Relations
Email: ir@sixt-leasing.com
Tel: +49 89 74444 4518


20.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

20.07.2020

Sixt Leasing SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
20.07.2020 / 16:49
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Juristische Person: MainFirst SICAV
Registrierter Sitz, Staat: L-2633 Senningerberg, Luxemburg

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung:
16.07.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 0,00 % 0,00 % 0,00 % 20.611.593
letzte Mitteilung 4,97 % 0 % 0 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A0DPRE6 0 0 0,00 % 0,00 %
Summe 0 0,00 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
  Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
 

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
 

Datum
20.07.2020



20.07.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

17.07.2020

Sixt Leasing SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
17.07.2020 / 15:47
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
X Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Natürliche Person (Vorname, Nachname): Simon Davies
Geburtsdatum: 11.10.1973

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung:
16.07.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 0,00 % 0,00 % 0,00 % 20.611.593
letzte Mitteilung 1,42 % 3,61 % 5,03 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A2888L0 0 0 0,00 % 0,00 %
Summe 0 0,00 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
Equity CFD Bar 0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
  Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
Simon Davies % % %
Sand Grove Capital Management GP LTD % % %
Sand Grove Capital Management (Cayman) LP % % %
Sand Grove Capital Intermediate LTD % % %
Sand Grove Management LLP % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
 

Datum
17.07.2020



17.07.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

17.07.2020

Sixt Leasing SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Sixt Leasing SE
17.07.2020 / 11:34
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Name: Sixt Leasing SE
Straße, Hausnr.: Zugspitzstraße 1
PLZ: 82049
Ort: Pullach
Deutschland
Legal Entity Identifier (LEI): 529900CBIWZ57I62HZ92

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
  Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten
  Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
  Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Natürliche Person (Vorname, Nachname): Erich Sixt
Geburtsdatum: 25.06.1944

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung:
15.07.2020

6. Gesamtstimmrechtsanteile
  Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.)
Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.)
Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.)
Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
neu 0,00 % 0,00 % 0,00 % 20611593
letzte Mitteilung 41,94 % 0,00 % 41,94 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)
ISIN absolut in %
  direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
direkt
(§ 33 WpHG)
zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A0DPRE6 0 0 0,00 % 0,00 %
Summe 0 0,00 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
    Summe 0 0,00 %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
0 0,00 %
      Summe 0 0,00 %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden.
  Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung:
Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile
% % %

10. Sonstige Informationen:
Zugleich Mitteilung durch Mutterunternehmen nach § 37 Abs. 1 WpHG mit befreiender Wirkung für Tochterunternehmen 

Datum
16.07.2020



17.07.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

17.07.2020

DGAP-DD: Sixt Leasing SE deutsch


Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
17.07.2020 / 11:28
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Name und Rechtsform: Sixt SE

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Person steht in enger Beziehung zu:
Titel:
Vorname: Erich
Nachname(n): Sixt
Position: Aufsichtsrat

b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
Sixt Leasing SE

b) LEI
529900CBIWZ57I62HZ92 

4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE000A0DPRE6

b) Art des Geschäfts
Verkauf

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
18,00 EUR 155603484,00 EUR

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
18,00 EUR 155603484,00 EUR

e) Datum des Geschäfts
2020-07-15; UTC+2

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes



17.07.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

16.07.2020

Sixt Leasing SE: Sixt Leasing SE: Freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot der Hyundai Capital Bank Europe GmbH vollzogen

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Übernahmeangebot
16.07.2020 / 15:41
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixt Leasing SE: Freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot der Hyundai Capital Bank Europe GmbH vollzogen

  • Joint Venture erwirbt rund 92 Prozent des Grundkapitals der Sixt Leasing SE zum Angebotspreis von 18,00 Euro je Aktie
  • Strategische Partnerschaft ermöglicht gemeinsame Nutzung neuer Wachstumschancen
  • Veränderungen im Aufsichtsrat der Sixt Leasing SE

Pullach, 16. Juli 2020 - Die Hyundai Capital Bank Europe GmbH (HCBE), ein Joint Venture der Santander Consumer Bank AG und der Hyundai Capital Services Inc., hat heute den Vollzug ihres freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots an die Aktionäre der Sixt Leasing SE bekanntgegeben. Im Februar hatte die HCBE eine Vereinbarung über den Erwerb der Aktien an der Sixt Leasing SE, Pullach, von der Sixt SE unterzeichnet. Darüber hinaus hatte sie allen Aktionären ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zum Erwerb ihrer nennwertlosen Inhaberaktien unterbreitet, das erfolgreich angenommen wurde. HCBE hält nun insgesamt rund 92 Prozent der Aktien der Sixt Leasing SE.

Mit der Akquisition der Sixt Leasing SE beabsichtigt HCBE, seine Position im Bereich der Automobilfinanzierung auszubauen, indem das Produktportfolio um innovative Mobilitätsdienstleistungen ergänzt und das Flottengeschäft sowohl am Point of Sale als auch online ausgebaut wird.

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Wir freuen uns, die Hyundai Capital Bank Europe GmbH als unseren neuen Großaktionär zu begrüßen. Damit ist sichergestellt, dass wir unsere Unternehmensstrategie erfolgreich fortsetzen können. Die strategische Partnerschaft versetzt uns in die Lage, gemeinsam neue Wachstumschancen zu nutzen."

Björn Waldow, Finanzvorstand der Sixt Leasing SE: "Neben den strategischen Vorteilen erhoffen wir uns aus der Integration von Sixt Leasing in die Gruppe der beiden internationalen und finanzstarken Konzerne Santander und Hyundai auch die Möglichkeit, die Finanzierungsstruktur der Gesellschaft weiter optimieren zu können."

Veränderungen im Aufsichtsrat der Sixt Leasing SE
Im Zusammenhang mit der Übernahme der Sixt Leasing SE durch die HCBE hat der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Sixt Leasing SE, Herr Erich Sixt, sein Amt mit Wirkung zum Ablauf des 15. Juli 2020 niedergelegt. Ebenso hat der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats, Herr Prof. Dr. Marcus Englert, sein Amt mit Wirkung zum Ablauf des 31. Juli 2020 niedergelegt. Herr Dr. Julian zu Putlitz wird sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats der Sixt Leasing SE fortführen. Der Vorstand spricht den ausscheidenden Mitgliedern des Aufsichtsrates seinen herzlichen Dank für ihren Einsatz für die Gesellschaft aus.

Die Sixt Leasing SE beabsichtigt, den Aufsichtsrat der Gesellschaft im Wege der gerichtlichen Bestellung neuer Aufsichtsratsmitglieder wieder zu vervollständigen.
 

---


Über Sixt Leasing:

Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2019 auf 824 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de

Kontakt:

Sixt Leasing SE
Investor Relations
+49 89 74444 4518
ir@sixt-leasing.com



16.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

14.07.2020

Sixt Leasing SE: autohaus24.de erhält Auszeichnung 'Deutschlands Beste Online-Portale 2020' und Prädikat 'Hohe Weiterempfehlung'

DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Sonstiges
14.07.2020 / 10:34
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixt Leasing SE: autohaus24.de erhält Auszeichnung "Deutschlands Beste Online-Portale 2020" und Prädikat "Hohe Weiterempfehlung"

Pullach, 14. Juli 2020 - Die autohaus24 GmbH, einer der führenden Online-Neuwagenvermittler in Deutschland und eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Sixt Leasing SE, ist für ihre Website autohaus24.de vom Nachrichtensender n-tv und vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) mit dem Verbraucher-Award "Deutschlands Beste Online-Portale 2020" in der Kategorie "Neuwagenportale" ausgezeichnet worden. Damit gewinnt autohaus24.de den Titel bereits zum zweiten Mal in Folge. Zudem erhielt autohaus24.de im Rahmen der Studie "Von Kunden empfohlen" des Wirtschaftsmagazins FOCUS-MONEY das Prädikat "Hohe Weiterempfehlung" in der Kategorie "Autoleasing: Online-Anbieter".

Josef Finauer, Geschäftsführer der autohaus24 GmbH: "Kundenzufriedenheit steht bei uns an erster Stelle. Daher freuen wir uns besonders, gleich doppelt von unseren Kunden ausgezeichnet worden zu sein. Unser Ziel ist es, das Produkt- und Serviceportfolio von autohaus24 stetig im Sinne unserer Kunden weiterzuentwickeln und damit unsere Position als einer der führenden Online-Neuwagenvermittler in Deutschland auszubauen."

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE und Geschäftsführer der autohaus24 GmbH: "Der Autovertrieb verlagert sich immer stärker ins Internet. Damit gewinnt die individuelle digitale Nutzerbetreuung zunehmend an Bedeutung. Mit unseren Online-Plattformen autohaus24.de und sixt-neuwagen.de sind wir optimal aufgestellt, um von dieser Entwicklung zu profitieren und die Wachstumschancen in unserem Geschäftsfeld Online Retail zu nutzen."

autohaus24 steht seit dem Jahr 2009 für exzellente Kundenbetreuung, markenübergreifende Beratung und den bestmöglichen Rabatt für Neuwagen, von deutschen Vertragshändlern. Die autohaus24-Servicegarantie sichert dabei die volle Herstellergarantie, die volle Sachmängelhaftung und den vollen Service beim Vertragshändler in Käufernähe zu.

Das DISQ ist ein privatwirtschaftliches, unabhängiges und verbraucherorientiertes Marktforschungsinstitut. Sein Ziel ist es, Transparenz herzustellen und die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Im Rahmen des Awards "Deutschlands Beste Online-Portale 2020" wurden auf Basis von rund 40.000 Kundenmeinungen die besten Online-Portale in 53 Kategorien ausgezeichnet.

FOCUS-MONEY ist einer der bekanntesten und reichweitenstärksten Wirtschaftstitel in Deutschland. Im Zusammenhang mit der Studie "Von Kunden empfohlen" wurden 1.300 Anbieter aus 80 Branchen auf den Prüfstand gestellt. Die Umfrage und Ergebnisse sind in Heft 26/2020 veröffentlicht worden.

Download: Foto der Preisübergabe (v. l. n. r.: Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE und Geschäftsführer der autohaus24 GmbH und Josef Finauer, Geschäftsführer der autohaus24 GmbH)

---


Über Sixt Leasing:

Die Sixt Leasing SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein führender Anbieter im Online-Direktvertrieb von Neuwagen in Deutschland sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattformen sixt-neuwagen.de und autohaus24.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2019 auf 824 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de

Pressekontakt Sixt Leasing:

Kirchhoff Consult
sixtleasing@kirchhoff.de
+49 40 60918618



14.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this